Betrug

Mülheim: Falsche Dachdecker bestehlen Senioren-Ehepaar

Auf dem gestellten Foto steht eine Seniorin am Mittwoch, 09. August 2017, an ihrer Wohnungstür in Essen. Schmuck und ihre Geldbörse liegt auf dem Sideboard. Sie wurde im Juli 2017 von einem Trickbetrüger bestohlen. Foto: Thomas Gödde / FUNKE Foto Services

Auf dem gestellten Foto steht eine Seniorin am Mittwoch, 09. August 2017, an ihrer Wohnungstür in Essen. Schmuck und ihre Geldbörse liegt auf dem Sideboard. Sie wurde im Juli 2017 von einem Trickbetrüger bestohlen. Foto: Thomas Gödde / FUNKE Foto Services

Foto: Thomas Gödde / FUNKE Foto Services

Mülheim.  Ein Mülheimer Senioren-Ehepaar ist am Mittwoch von zwei Männern bestohlen worden. Die beiden gaben sich als Dachdecker aus und klauten Schmuck.

Ein Mülheimer Ehepaar, 78 und 80 Jahre alt, ist am Mittwoch in Menden-Holthausen von Männern bestohlen worden, die sich als Dachdecker ausgegeben haben.

Gegen 12 Uhr klingelte ein Mann und erzählte der 78-jährigen Seniorin, ihm sei aufgefallen, dass das Dach undicht sei. Sie ließ ihn ins Haus; von dort aus rief er seinen Komplizen an, der ihm bei der Reparatur helfen sollte. Während er selbst im Haus blieb, ging der Komplize mit der Seniorin nach draußen, um ihr den angeblichen Schaden zu zeigen.

Mülheimerin räumte Tresor leer, Unbekannte stahlen Schmuckkassetten

Vermutlich währenddessen suchte der erste Verdächtige das Haus ab und entdeckte einen Tresor. Die Täter behaupteten, dass die undichte Stelle direkt über dem Tresor sei. Um ihre Lüge zu untermauern, hatte der erste Täter den Tresor und einen Schrank vorher von außen mit Wasser nass gemacht. Daraufhin öffnete die 78-Jährige den Tresor und begann, ihn auszuräumen. Einer der Tatverdächtigen half ihr dabei. Während die Seniorin nun ihren Mann (80) verständigte, griffen die beiden falschen Handwerker sich die aus dem Tresor geräumten Schmuckkassetten und verließen das Haus.

Die beiden Männer werden so beschrieben:

  • Beide sind etwa 25 Jahre alt und haben schwarze, kurze Haare
  • Beide haben akzentfrei deutsch gesprochen und sahen „deutsch“ aus
  • Sie trugen dunkle Arbeitskleidung ohne Aufschrift
  • Der erste Unbekannte ist etwa 1,80 Meter groß und schlank, der zweite etwas größer und kräftiger.

hier gibt es mehr artikel, bilder und videos aus mülheim

hier gibt es mehr artikel, bilder und videos aus mülheimZeugen könnten die Verdächtigen im Bereich Höhenweg, Jahnstraße, Lembkestraße, Wasserstraße gesehen haben. Hinweise nimmt die Polizei unter 0201/829-0 entgegen.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben