Prügelei

Mülheim: Liebes-Duell zwischen Jungs artet in Schlägerei aus

Sechs Jugendliche sollen auf einen 18-jährigen Mülheimer losgegangen sein.

Sechs Jugendliche sollen auf einen 18-jährigen Mülheimer losgegangen sein.

Foto: Ingo Otto / FUNKE Foto Services

Mülheim.  Zwei junge Männer (18) haben sich in Mülheim zu einem Duell um ein Mädchen verabredet. Das Treffen endete aber in einer großen Schlägerei.

Es sollte wohl das Duell um ein Mädchen werden, doch ein geplanter Zweikampf in Mülheim entwickelte sich zur Schlägerei. Nun ermittelt die Polizei.

Am Donnerstagvormittag wurden Polizisten auf den Schulhof der Otto-Pankok-Schule gerufen. Dort trafen sie auf einen 18- und einen 16-jährigen Mülheimer, die beide im Gesicht leicht verletzt waren. Der 18-Jährige gab an, dass ein Freund (17) von ihm mit einem anderen Jungen (18) Probleme hätte, da beide Kontakt zu dem selben Mädchen hatten. Er habe seinen Kumpel unterstützen wollen und sich mit dem Kontrahenten zu einem Duell verabredet.

Jugendliche sollen auf 18-jährigen Mülheimer losgegangen sein

Am Tag des Duells seien aber plötzlich sechs unbekannte Jugendliche erschienen, die direkt auf den 18-Jährigen zugestürmt und ihn angegriffen haben sollen. Der 16-Jährige habe versucht, die Situation zu entschärfen, sei dabei aber ebenfalls geschlagen worden.

Danach flüchteten die Täter. Ob das unfaire Duell im Zusammenhang mit der verabredeten Schlägerei stand, ermittelt nun die Kriminalpolizei. Die Namen von zwei mutmaßlichen Tätern sind der Polizei bereits bekannt.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben