Blaulicht

Mülheimer Feuerwehr löscht Brand in einem Mehrfamilienhaus

Die Feuerwehr wurde am Dienstagabend zu einem Brand an der Seilerstraße gerufen.

Die Feuerwehr wurde am Dienstagabend zu einem Brand an der Seilerstraße gerufen.

Foto: Martin Möller / FUNKE Foto Services

Mülheim.  An der Seilerstraße in Mülheim ist es am Dienstagabend zu einem Küchenbrand gekommen. Die Feuerwehr hatte damit 75 Minuten lang zu tun.

Zu einem Küchenbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Seilerstraße musste die Feuerwehr am Dienstagabend gegen 20 Uhr ausrücken.

Die Löschzüge der beiden Feuerwachen, der Führungsdienst und der Rettungsdienst waren vor Ort. Die Bewohner eines Mehrfamilienhauses hatten Ihre Wohnungen da schon verlassen. Beim Öffnen der Eingangstür drang bereits dichter Rauch aus der betroffenen Wohnung, so die Feuerwehr.

Brand war schnell unter Kontrolle

Aus bisher ungeklärter Ursache ist es zu einem Brand im Küchenbereich gekommen. Der Brand konnte durch einen vorgehenden Trupp schnell unter Kontrolle gebracht werden. Parallel zur Brandbekämpfung wurden Lüftungsmaßnahmen eingeleitet und der Treppenraum kontrolliert.

Nach ungefähr 75 Minuten war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Während des Einsatzes war die Seilerstraße voll gesperrt. Zur Brandursachenermittlung wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben