Kriminalität

Mülheimer Seniorin von Tricktätern um den Schmuck gebracht

In der Kurfürstenstraße wurde eine Mülheimer Seniorin (80) von Tricktäterinnen um den Schmuck gebracht. Die Polizei sucht Zeugen.

In der Kurfürstenstraße wurde eine Mülheimer Seniorin (80) von Tricktäterinnen um den Schmuck gebracht. Die Polizei sucht Zeugen.

Foto: STEFAN AREND / FUNKE Foto Services

Mülheim.  In der Kurfürstenstraße wurde eine Mülheimer Seniorin (80) von Tricktäterinnen um den Schmuck gebracht. Die Polizei sucht zwei unbekannte Frauen.

Eine Mülheimerin (80) wurde am Samstag, 10. Oktober, von einer unbekannten Frau auf der Kurfürstenstraße mit der Masche „Zetteltrick“ überlistet und um ihren Schmuck gebracht.

Als die Seniorin vom Einkaufen kam, traf sie auf eine Unbekannte. Die gab sich als Arbeitskollegin der Nachbarin aus, trug der 80-Jährigen noch die Einkäufe nach oben. Später klopfte sie an der Wohnungstür und fragte nach Zettel und Stift, um für die Nachbarin eine Nachricht zu hinterlassen.

Hier gibt es mehr Artikel, Bilder und Videos aus MülheimWährend die Seniorin das Schreibzeug suchte, sollte die Unbekannte im Hausflur warten. Vermutlich ist zeitgleich eine andere Frau in die Wohnung gelangt, so die Polizei, durchwühlte das Schlafzimmer und stahl Schmuck. Die 80-Jährige konnte die zweite Täterin – die etwa 160 cm groß und stämmig ist – kurz sehen, bevor diese mit der angeblichen Arbeitskollegin verschwand. Die angebliche Kollegin ist ca. 25 Jahre alt und schlank, hat mittellange, dunkle Haare und blaue Augen. Sie trug dunkle Kleidung. Die Polizei sucht Zeugen, die die Frauen am 10. Oktober gegen 10 oder 11 Uhr im Bereich Kurfürstenstraße gesehen haben. Hinweise: 0201/829-0.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben