Literatur

Mülheimerin Jaana Redflower gibt neuen Endzeit-Roman heraus

Jaana Redflower schreibt gerne gruselige Science Fiction-Storys.

Jaana Redflower schreibt gerne gruselige Science Fiction-Storys.

Foto: Verlag Edition Paashaas

Mülheim  Der packende Thriller der Mülheimer Autorin und Musikerin Jaana Redflower ist erschienen. Er bietet ein postapokalyptisches Endzeit-Szenario.

Jaana Redflower, eine gebürtige Mülheimerin, ist musikalisch und auch als Autorin bekannt. Aktuell hat sie ihr drittes Buch herausgebracht: "Ab Yssin". Es handelt sich erneut um ein postapokalyptisches Endzeit-Szenario, genau wie der Erfolgsroman von ihr: "Der Tag, an dem die Vögel schwiegen". Der packende Thriller hat 252 Seiten und ist im Verlag Edition Paashaas erschienen.

Die Story setzt im totalen Chaos auf Menschlichkeit. "Ab Yssin" (The Abyss within) ist der Abgrund, der in uns allen steckt. Nach dem Tod tritt das Innere des Menschen zutage und wird zu einer Bedrohung für die Lebenden. Es ist gefährlich geworden zu sterben. Im endzeitlichen Europa wird deutlich, dass die Überreste der Zivilisation etwas Neuem weichen müssen. Experimente mit den Ausgeburten der Apokalypse beginnen. Und immer wieder stellt sich die Frage: Ist es möglich, sich die Menschlichkeit in so einer Welt zu bewahren?

Der Abgrund, der im Menschen steckt

Jaana Redflower hat in Essen Kommunikationsdesign an der Folkwang-Uni studiert (mit künstlerischem Schwerpunkt), lebt nun in Witten. Sie ist derzeit hauptsächlich als Musikerin unterwegs, sowohl solo als auch mit Band und arbeitet als Lehrerin an einer Musikschule.


Das Buch ist zeitgleich als Paperback und auch als Kindle-Ebook (4,99 €) erschienen und ab sofort überall im Buchhandel erhältlich. ISBN: 978-3-96174-061-1. VK: 11,95 Euro. Infos: www.verlag-epv.de oder www.jaana-redflower.de.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben