Freizeit

Parkour-Veranstaltung Ruhr Jam in Mülheim verschoben

| Lesedauer: 2 Minuten
Die Veranstaltung für Parkour-Sportler muss verschoben werden. Das Bild stammt von einem Parcours-Workshop im Jahr 2019 in Mülheim.

Die Veranstaltung für Parkour-Sportler muss verschoben werden. Das Bild stammt von einem Parcours-Workshop im Jahr 2019 in Mülheim.

Foto: Martin Möller / FUNKE Foto Services /Archiv

Mülheim.  An diesem Wochenende sollte die Ruhr Jam in Mülheim stattfinden. Die Veranstaltung für Parkour-Sportler muss allerdings verschoben werden.

Eigentlich wären sie dieses Wochenende durch den Sportpark Styrum gesprungen, geflogen und gerannt – die Traceure, Freerunner und Movement Freundinnen und Freunde, die sich zur Ruhr Jam, einer Veranstaltung für Parkour-Sport, angemeldet hatten. Weil aber im Sportpark Styrum noch Bauarbeiten stattfinden, muss das Event um eine Woche verschoben werden.

„Der Bauprozess im Sportpark ist wegen des schlechten Wetters ins Stocken geraten. Deshalb sind manche Strecken nicht fertig geworden, die wichtig sind, um die Parkour-Area im Sportpark zu erreichen“, erklärt Johannes Michels vom Mülheimer Sport Service.

Aus diesem Grund muss das Parkour-Szenetreffen Ruhr Jam, das eigentlich am 16. und 17. Oktober stattfinden sollte, um eine Woche verschoben werden. Das Event für urbane Bewegungskunst soll nun am 23. und 24. Oktober stattfinden. Anmeldungen sind noch möglich.

Teilnehmer bei dem Parkour-Event in Mülheim aus dem ganzen Bundesgebiet

150 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten sich laut Johannes Michels bereits angemeldet. „Viele kommen aus Mülheim, einige aber auch aus dem ganzen Bundesgebiet, etwa aus Berlin“, weiß der MSS-Mitarbeiter. Immerhin ist die Ruhr Jam nach Aussage von Michels nicht nur die größte Parkour-Veranstaltung im Ruhrgebiet, sondern auch eine der wenigen großen bundesweit, die überhaupt während der Pandemie stattfinden. Aufgrund der Covid-Situation müsse in diesem Jahr allerdings auf internationale Gäste verzichtet werden.

„Im letzten Jahr musste das Event wegen Corona ausfallen, davor waren wir auf dem Gelände des Gymnasiums Heißen. Begonnen haben wir mit der Ruhr Jam am Jugendzentrum Café 4 You“, blickt Michels zurück.

Der gesamte Sportpark ist als Movement-Fläche bei der Ruhr Jam nutzbar

Die Teilnehmenden erwartet am Ruhr-Jam-Wochenende im Sportpark Styrum – der erstmals der Veranstaltungsort für das Event sein wird – „feinste Jam- und Camp-Atmosphäre“, wie die Veranstalter versprechen und kündigen an: „Der gesamte Sportpark ist interessant und nutzbar als Movement-Fläche.“ Dabei treffen sich zum siebten Mal interessierte Parkour-Neulinge und erfahrene Jumper und Jumperinnen. Es gibt ein Workshop-Programm für junge Einsteigerinnen und Einsteiger und auch für erfahrene Moverinnen und Mover.

Teilnehmende können in der Freilufthalle übernachten. Ein DJ wird die Ruhr Jam mit Beats und Klängen untermalen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Mülheim

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben