Sturmschäden

Sturm Victoria: Baum kracht in Mülheim auf parkende Autos

Sturmtief Victoria hat am Sonntagabend vielerorts Bäume umstürzen lassen und die Feuerwehr schwer beschäftigt.

Sturmtief Victoria hat am Sonntagabend vielerorts Bäume umstürzen lassen und die Feuerwehr schwer beschäftigt.

Foto: Feuerwehr

Mülheim.  Sturmtief Victoria hat in Mülheim Bäume umstürzen lassen. An der Mendener Brücke wurden parkende Autos getroffen. Verletzte gab es nicht.

Das Sturmtief Victoria hat am Sonntagabend in Mülheim zahlreiche Bäume gefällt und Dachpfannen herabstürzen lassen. Die Feuerwehr hatte viel zu tun, um Schlimmeres zu verhindern. In den Abendstunden gab es mehrere Einsätze, meldet die Feuerwehr. Vorwiegend ging es um umgestürzte Bäume, umherfliegende Teile und gelöste Dachpfannen.

Sturm in Mülheim – Baum begrub zwei parkende Pkw unter sich

Im Bereich der Mendener Brücke stürzte ein Baum auf die Fahrbahn und begrub zwei geparkte Pkw unter sich. Während der Einsatzmaßnahmen drohten noch lose Äste aus einem anderen Baum herabzustürzen und mussten mit Hilfe einer Drehleiter entfernt werden.

Auch auf dem Humboldtring, Nachbarsweg, Uhlenhorstweg und an der Unteren Saarlandstraße fielen Bäume auf die Straße und mussten durch Einsatzkräfte weggeräumt werden. Personen wurden durch die Sturmböen aber nicht verletzt.

Sturmtief Victoria sorgt für kurzzeitige Verkehrsstörungen

Da zahlreiche Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr zeitgleich unterwegs waren, wurden auf der Hauptwache an der Duisburger Straße auch Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Broich eingesetzt. Die Sturmeinsätze führten zu verschiedenen kurzzeitigen Verkehrsstörungen im Stadtgebiet.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben