Viktoria Marx ist die beste Vorleserin der Stadt

Stadtgebiet.   Viktoria Marx ist die beste Vorleserin aller Sechstklässler Mülheims. Das entschied eine siebenköpfige Jury aus Experten und Vorjahres-Gewinnern. Die Schülerin vom Gymnasium Broich konnte sich gegen zehn weitere Schulsieger Mülheims beim Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, der in der Realschule Stadtmitte stattfand, durchsetzen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Viktoria Marx ist die beste Vorleserin aller Sechstklässler Mülheims. Das entschied eine siebenköpfige Jury aus Experten und Vorjahres-Gewinnern. Die Schülerin vom Gymnasium Broich konnte sich gegen zehn weitere Schulsieger Mülheims beim Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, der in der Realschule Stadtmitte stattfand, durchsetzen.

Viktoria Marx überzeugte mit einem souveränen und unterhaltsamen Vortrag aus dem Buch „Hilfe, mein Lehrer geht in die Luft“ von Sabine Ludwig. Als Preis bekam sie zwei Bücher, eine Urkunde und einen Sonderpreis, den der Freundeskreis der Stadtbücherei gestiftet hatte: eine Autorenlesung des Kinder- und Jugendbuchautors Manfred Theisen mit ihrer ganzen Klasse. Für Viktoria geht’s bald eine Runde weiter, wenn sie die Stadt Mülheim beim Bezirksentscheid in Essen vertritt.

Beim Regionalentscheid des 58. Vorlesewettbewerbs waren am 21. Februar insgesamt elf Sieger der Schulentscheide der Mülheimer Gymnasien, Gesamtschulen und Realschulen in der Städtischen Realschule Stadtmitte angetreten. Mit rund 600 000 Teilnehmern jährlich ist der Wettbewerb der größte deutsche Lesewettstreit.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben