Polizeibericht

21-Jähriger brettert berauscht mit Tempo 91 durch Oberhausen

Polizisten nahmen den betrunkenen Fahrer mit zur Wache, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde (Symbolbild).

Polizisten nahmen den betrunkenen Fahrer mit zur Wache, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde (Symbolbild).

Foto: Olaf Ziegler / Funke Foto Services GmbH

Oberhausen.  Ein 21-jähriger Autofahrer wurde in Oberhausen aus dem Verkehr gezogen. Er war betrunken, hatte Drogen genommen und war zu schnell unterwegs.

Ein 21-Jähriger war am späten Dienstagabend nicht nur mit Alkohol und Drogen im Blut mit dem Auto in Oberhausen unterwegs. Der Duisburger raste auch noch mit gemessenen 91 Stundenkilometern durch die Stadt.

Gegen 23 Uhr wurde der junge Mann auf der Osterfelder Straße in Höhe des Brammenrings, also in direkter Nähe zum Centro Oberhausen, geblitzt, angehalten und kontrolliert. Die Polizisten nahmen sofort den Alkohol-Geruch wahr und hatten auch schnell den Eindruck, dass der 21-Jährige unter Drogen steht.

Sie nahmen den Duisburger mit zur Wache, wo ihm eine Blutprobe entnommen wurde. Zudem fertigten die Beamten eine Strafanzeige.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Oberhausen

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben