FREIZEIT

Am 16. November startet die erste Sterkrader Spätschicht

Der Kleine Markt wird zum Schauplatz der ersten Sterkrader Spätschicht.

Foto: Kerstin Bögeholz

Der Kleine Markt wird zum Schauplatz der ersten Sterkrader Spätschicht. Foto: Kerstin Bögeholz

OBERHAUSEN.  Buntes Markttreiben zur Feierabendzeit? Da will Sterkrade nicht untätig bleiben. Die Stig lädt zur ersten Sterkrader Spätschicht ein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Oberhausener Norden lässt sich offenbar vom großen Erfolg der Feierabendmärkte in Stadt und Region inspirieren: Am Donnerstag, 16. November, startet in der Zeit von 16 bis 21 Uhr erstmals die „Sterkrader Spätschicht“.

Die Open-Air-Veranstaltung findet auf dem Kleinen Markt statt. Zahlreiche Händler und Gastronomen sind dann dabei. Die Spätschicht lädt zum Einkaufen, Verweilen und Genießen in die Sterkrader Innenstadt ein. „Auf dem Markt finden Sie eine große Auswahl an Speisen und Getränken“, wirbt die Sterk­rader Interessengemeinschaft (Stig) als Veranstalter für das bunte Geschehen.

„Der Kleine Markt ist für so eine Veranstaltung allerbestens geeignet. Wir hoffen auf rege Resonanz und zahlreiche Besucher“, erklärte Stig-Vorsitzender Robbie Schlagböhmer im Gespräch mit unserer Zeitung.

Ausdrücklich lädt die Stig alle Oberhausener für den Nachmittag des 16. Novembers in den Stadtnorden ein. „Das ist eine Veranstaltung von Sterkradern für alle Menschen in Oberhausen.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik