Fahrplan

Bahnstrecke Sterkrade-Dinslaken zeitweise gesperrt

Bauarbeiten beeinträchtigen den Fahrplan des RE19.

Bauarbeiten beeinträchtigen den Fahrplan des RE19.

Foto: Thorsten Lindekamp / FUNKE Foto Services

Oberhausen/Dinslaken.  Wegen Bauarbeiten ist die Bahnstrecke zwischen Oberhausen-Sterkrade und Dinslaken an vielen Sonn- und Montagen gesperrt. Es fahren Ersatzbusse.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bahnfahrer haben es nicht leicht dieser Tage. Bauarbeiten sorgen aktuell und in den kommenden Monaten für teils massive Einschränkungen im Schienenverkehr der ganzen Region. Aktuell betroffen ist auch der RE 19: Der Teilabschnitt zwischen Oberhausen-Sterkrade und Dinslaken ist an vielen Sonn- und Montagen noch bis August gesperrt.

Konkret geht es um folgende Sonntage (jeweils 0.10 bis 5.30 Uhr) mit den darauffolgenden Montagen (0.20 bis 4.10 Uhr): 14. und 15., 21. und 22., sowie 28. und 29. Juli, 4. und 5., 11. und 12., 18. und 19. sowie 25. und 26. August. Die Bahn richtet einen Schienenersatzverkehr ein. Grund für die Sperrungen sind Bauarbeiten.

Abfahrtszeiten ändern sich

Die Busse des Schienenersatzverkehres halten an den folgenden Haltestellen: Sterkrade Bahnhof, Bussteig 7, Holten Bahnhof, Bussteig 2, Dinslaken Bahnhof, Bussteige 2 und 3c.

Die Busse fahren teilweise bis zu 20 Minuten eher als üblicherweise. Die Züge ab Dinslaken in Richtung Emmerich fahren außerdem mit geänderten Fahrzeiten, um einen nahtlosen Umstieg vom Ersatzbus auf den Zugverkehr zu ermöglichen. Reisende müssen auch beachten, dass die Fahrzeiten der Linie RE 19 (sowie RB 35) in den Sommerferien grundsätzlich andere sind, als üblicherweise.

Die aktuellen Fahrpläne sind online auf abellio.de im Bereich „Verkehrsmeldungen“ abrufbar. Wegen der vielen Arbeiten in der gesamten Region ist ein tagesaktueller Blick auf die Fahrtzeiten ratsam: bahn.de und vrr.de.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben