Polizeibericht

Bottroper brettert durch Tempo 30-Zone in Oberhausen

Die Polizei zog am Mittwoch Raser an der Tannenstraße in Oberhausen aus dem Verkehr. (Symbolfoto)

Die Polizei zog am Mittwoch Raser an der Tannenstraße in Oberhausen aus dem Verkehr. (Symbolfoto)

Foto: MIK NRW / Jochen Tack / Polizei Bochum

Oberhausen.  Die Anwohner der Tannenstraße sind derzeit arg gebeutelt. Eine Geschwindigkeitskontrolle der Polizei stieß daher auf großes Interesse.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Anwohner der Tannenstraße sind derzeit stark gebeutelt: Wegen einer nahe gelegenen Baustelle wird der Verkehr derzeit über die Tannen- und Waldteichstraße umgeleitet. An das vorgeschriebene Tempo 30 halten sich dabei aber nicht alle Fahrer. Mit großem Interesse verfolgten die Anwohner daher die Kontrollen der Polizei am Mittwoch.

Und tatsächlich: Die Beamten erwischten am frühen Morgen unter anderem einen Fahrer aus Bottrop, der mit 64 Stundenkilometern statt der erlaubten 30 unterwegs war. Den 44-Jährigen erwarten jetzt ein Bußgeld in Höhe von 160 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.

Innerhalb kurzer Zeit rasten zwölf weitere Fahrzeugführer durch die Baustelle. Weitere Geschwindigkeitskontrollen in diesem Bereich sind laut Polizei nicht ausgeschlossen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben