Freizeit

Der Spielplatz im Uhlandviertel soll schöner werden

Bald können die Kinder im Uhlandviertel viel mehr tun als nur zu rutschen.

Foto: Kerstin Bögeholz

Bald können die Kinder im Uhlandviertel viel mehr tun als nur zu rutschen. Foto: Kerstin Bögeholz

Oberhausen.  Noch gibt es auf dem Spielplatz im Uhlandpark nur eine Rutsche und einen Sandkasten. Das ändert sich bald, die Pläne für den Ausbau stehen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Viel mehr als eine Rutsche und einen Sandkasten hat der Spielplatz im Uhlandpark bislang nicht zu bieten. Denn vom benachbarten Hochseilgarten des alten Park-Hauses, des Jugendzentrums, sind auch nur noch Reste in den Bäumen zu erkennen. All das soll aber in Kürze anders werden. Die Bezirksvertretung Alt-Oberhausen nahm nun wohlwollend die Neuplanung für den Spielplatz zur Kenntnis.

80 000 Euro aus städtischen Mitteln zur Spielplatzsanierung stehen zur Verfügung. In diesem Herbst wird mit den Bauarbeiten begonnen. Eine Sozialraumanalyse hat ergeben, dass es in der Nähe wieder mehr Kinder im Schulalter gibt. Deshalb wird der Spielplatz zusätzlich auf diese Altersgruppe ausgerichtet. Das erscheint auch deshalb als lohnend, weil es im nahen Brücktorviertel überdurchschnittlich viele kinderreiche Familien gibt.

Kinder haben Wünsche zur Gestaltung geäußert

Woran die Kinder Freude hätten, das wurde bei einer mehrtägigen Bürgerbeteiligung im April ermittelt. Für ein großes Kletter- und Balancierspiel, das aus Seilen aufgebaut ist, konnten sich die Kids danach am meisten erwärmen, außerdem für eine Partnerschaukel, also für mehrere, parallel angeordnete Schaukeln. Sie sind für Kleinkinder gedacht. Alles wird so geplant, dass dafür keine Bäume gefällt werden müssen. Auch das Park-Haus hat vor, seinen Hochseilgarten wieder herzurichten, wenn es bald in neue Räume am Rande des Parks einzieht. Zur Zeit ist dort auch noch eine Kindertagsstätte im Bau. Damit zieht bald wieder mehr Leben in den Uhlandpark ein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik