Schützenfest

Dudelsack-Musik ehrt Osterfelder beim Schützenfest

 

 

Foto: Gabriele Schergel

Oberhausen.   BSV Osterfeld 1882 feiert dreitägiges Schützenfest mit musikalischer Note. Dirk II. Ochs gewinnt den Königstitel. Viele Auszeichnungen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Dieses Schützenfest wird wohl noch vielen Gästen lange im Ohr bleiben: Denn die Aktiven des Bürgerschützenvereins (BSV) Osterfeld 1882 erhielten bei ihrem dreitägigen Schützenfest überraschenden Besuch. Dudelsack-Spieler ernteten mit traditionellen Liedern langen Applaus. Der scheidende Schützenkönig Rolf II. Linder und seine Freunde hatten diesen Auftritt organisiert und zeigten damit ihre Verbundenheit mit der schottischen Tradition.

Über das Wetter konnte niemand klagen: Bei strahlend blauem Himmel wurde das nunmehr dritte Schützenfest auf der neuen Schießsportanlage des BSV Osterfeld 1882 gefeiert. Am Freitag begrüßte der 1. Vorsitzende Stefan Kowalski das amtierende Königspaar und die zahlreichen Besucher. Mit dem Fassanstich durch den Schützenkönig Rolf II. wurde das Schützenfest eröffnet.

Vogelhochstand eingeweiht

Das Besondere bei diesem Schützenfest: Der neue Vogelhochstand wurde nun auch offiziell eingeweiht. „Von Hans-Bernhard ,Hacky’ Bail, der maßgeblich am Bau des Hochstandes beteiligt war, wurde der neue Vogelhochstand mit einer Sektdusche auf den Namen ,Großer Hacky’ getauft,“ erläutert BSV-Sprecherin Gabriele Schergel den besonderen Moment.

Mit dem spannenden Bürgervogelschießen ging es am neuen Hochstand dann auch sofort zur Sache. Stefan Koch vom Schützenverein St. Sebastianus Lirich siegte und darf sich nun Bürgerschützenkönig nennen. Auch beim Jugendvogelschießen schauten viele Zuschauer zu: Die Krone schoss Hany Zillig, den Kopf Jonas Schirmer. Celine Hudecova war beim Zepter erfolgreich, den Reichsapfel holte Jannik Skreba. Der linke Flügel fiel beim Schuss durch Dave Fullhardt, den rechten Flügel holte Max Kersen. Prinzessin wurde Hany Zillig. Sie trägt in diesem Schützenjahr den Titel Prinzessin Hany I. Zillig.

Zu ihrem Prinzen wählte sie Leon Bamberger, Hofdame ist Celine Hudekova und als Adjutant vervollständigt Maurice Hudekova den Jugendthron. Dirk II. Ochs wurde in diesem Jahr bei den Erwachsenen Schützenkönig. Als Königin wählte er seine Ehefrau Ulla II. Ochs. Hofmarschall wurde Tobias Lettau, als Adjutanten unterstützen Oliver Anderlar und Stefan Kowalski. Als Hofdamen begleiten Janina Lettau, Tanja Anderlar, Julia Janisch Kowalski und Meta Lengsfeld das amtierende Königspaar.

Auszeichnungen und Beförderungen ehrten zudem verdiente Aktive: Eine anerkannte Auszeichnung, den „Osterfelder Schützen“, erhielt Susanne Schemann. Der Rheinische Schützen Bund verlieh Hans Bernhard Bail außerdem die Verdienstnadel in Gold. Verdienstnadeln in Silber nahmen Sabine Rump, Julia Janisch-Kowalski, Britta Brandt, Manuel Benz und Ralf Rump in Empfang. Die Verdienstnadel in Bronze konnten Joachim Nadolski, Jennifer Hoppe und Malte Schergel entgegennehmen. Rolf Linder wurde zum Leutnant befördert, Rolf Anderlar zum Hauptmann und Christiane Nadolski zum Oberschützen.

Bei so vielen verdienten Schützen durfte die Musik nicht fehlen: Am Sonntag fand zum ersten Mal ein Platzkonzert auf der Schießsportanlage statt. Hierzu spielten der Spielmannszug Spielfreunde Essen 06 und die Bergmannskapelle Prosper Haniel auf. „Auch der „Große Zapfenstreich“ auf dem Vereinsgelände wurde von den Gästen mit Interesse verfolgt“, schildert Gabriele Schergel den Verlauf des Festes.

Die feierliche Inthronisation des neuen Königspaares nahm Probst Wichmann vor. Der grandiose Abschluss: Beim Königsball tanzten die Schützen zur flotten Musik.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben