Karneval

Einhorn zur Begrüßung - Vonderner Narren begrüßen Session

Das Einhorn gab es als Begrüßungsgeschenk: Bankkauffrau und Neusenatorin Anja Kösling (mi.) kennen Karnevalisten als Begleiterin des Kinderprinzenpaares.

Foto: Kerstin Bögeholz

Das Einhorn gab es als Begrüßungsgeschenk: Bankkauffrau und Neusenatorin Anja Kösling (mi.) kennen Karnevalisten als Begleiterin des Kinderprinzenpaares. Foto: Kerstin Bögeholz

OBERHAUSEN.  KG Blau-Gelb Vondern eröffnet ihre Session im Traditionshaus Matecki. Püttrologe huldigen dem Bergbau. Neue Ehrensenatorin schmückt das Einhorn.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In Vondern wissen die Musiker, wie sie Punkte sammeln können: Kaum stimmt der musikalische Spaßmacher Helmut Sanftenschneider das Steigerlied an, erheben sich die Gäste im voll besetzten Saal der Gaststätte Matecki an der Einbleckstraße von ihren Sitzen. Ein fröhliches „Glück auf“ gehört hier genauso zu den karnevalistischen Fachvokabeln wie das „Helau“ und „Alaaf“!

Doch der humoristische Gitarrenspieler mischt bei der Sessionseröffnung der KG Blau-Gelb Vondern die traditionellen Stücke mit fremder Musikkost. So scheint sich der Steiger gerade an wohl temperierten Stränden aufzuhalten. Das feurige „Olé“ gibt dem Traditionssong eine neue Note.

Mariechen aus eigenen Reihen

Urbaner Kneipenkarneval erfordert natürlich auch heimelige Gefühle — und dafür sind die Püttrologen zuständig. Revierverbundene Lieder, dazu Musiker aus der Region. Es muss eben nicht immer der Charme der rheinischen Karnevalshochburgen sein. Dann lassen wir den Dom doch in Köln!

Ausgezeichnet darf sich die Bankkauffrau und Bezirksvertreterin Anja Kösling aus Sterkrade fühlen. Den Karnevalisten ist sie als Begleiterin des Kinderprinzenpaares bekannt. Nun setzt sie sich eine farbige Kappe auf, mit der sie sich bei der KG Blau-Gelb Vondern als Ehrensenatorin zu erkennen gibt. Als Einhorn-Liebhaberin hält sie nach der Ernennung durch Senatspräsidentin Anke Henneke ein fabelhaft geschmücktes Exemplar in den Händen. Das neue Horn kann sie zu ihrer großen Sammlung hinzufügen. Henneke: „Eigentlich habe ich über neue Mützen in Einhornfarben und Einhornform nachgedacht, aber das ginge dann doch zu weit!“

Übrigens besitzt die KG Blau-Gelb Vondern neben Ehrensenatoren auch Senatoren. Der Unterschied: Während Senatoren aus verdienten Aktiven aus dem Verein rekrutiert werden, besitzen Ehrensenatoren in der Regel keinen Mitgliedsausweis.

Von weit her, mussten tänzerische Solisten nicht anreisen. Schließlich schmücken sich die Vonderner mit einem eigenen Tanzmariechen. Anna-Lena zeigt, wie beweglich der karnevalistische Tanz sein kann. Diesen Eindruck unterstützen auch die Tollitäten: Das Kinderprinzenpaar Niklas I. und Joanna I. bringt die quirlige Mini-Prinzengarde mit, die bunt kostümiert den Saal ins Staunen versetzen. Die Hopfenprinzessin Petra I. grüßt indes im hellen Grün. Und selbst vor den Türen der Gaststätte wird es zur Sessionseröffnung närrisch: Dreigestirn-Prinz Dubby freut sich, dass es endlich wieder los geht und überzeugt wenige Momente vor seinem Auftritt Schlagersänger Ecki noch schnell von seinen Kenntnissen über ältere Mike-Krüger-Songs. Bis zum Ende der Sitzung kurz nach Mitternacht sehen alle nur noch Blau und Gelb.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik