Verkehrsunfall

Einjähriges Kind bei Unfall in Oberhausen verletzt

Ein Rettungswagen brachte die insgesamt vier Verletzten in ein Krankenhaus.

Ein Rettungswagen brachte die insgesamt vier Verletzten in ein Krankenhaus.

Foto: Michael Kleinrensing / WP Michael Kleinrensing

Oberhausen.  Ein Kleinkind ist am Dienstagnachmittag bei einem Unfall in Oberhausen leicht verletzt worden. In Lirich kam es zum Zusammenstoß zweier Autos.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Vier Menschen sind bei einem Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag in Lirich verletzt worden, darunter auch ein Kleinkind.

Gegen 16.45 Uhr befuhr eine 49-jährige Audi-Fahrerin die Bebelstraße in Richtung Alstaden und wollte nach links in die Erich-Rothenfußer-Straße (Zufahrt zum Bero-Zentrum) einbiegen. Hierbei übersah sie das Auto einer entgegenkommenden 26-jährigen Fahrerin, es kam zum Zusammenstoß.

Mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus

Durch den Aufprall wurden sowohl die beiden Fahrerinnen als auch zwei Mitinsassen leicht verletzt, 28 und gerade mal ein Jahr alt. Ein Rettungswagen brachte sie in ein Krankenhaus; nach ambulanter Behandlung durften sie aber allesamt wieder nach Hause.

Beide Autos wurden durch den Unfall so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Die Bebelstraße wurde für die Dauer der Unfallaufnahme teilweise gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von rund 8000 Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben