Einmalige Chance

Geplante Bebauung XXXL-Rück-Gelände. „Urbanes Grün gemeinsam produzieren“: Diese zentrale Forderung steht im Mittelpunkt des vom bisherigen NRW-Bauminister Michael Groschek aufgestellten Leitfadens für Stadtplaner. Diese Kernaussage und auch Maßgabe muss als wesentliches Element in die Bebauungsplanung des XXXL-Rück-Geländes im Schladviertel einfließen. Die drastischen Folgen des Klimawandels mit extremen Wetterereignissen werden auch in Oberhausen immer stärker spürbar. Die neusten Messwerte zur schlechten Luftqualität zwingen zu schnellem Handeln. Das Schladviertel - gelegen zwischen den zentralen Verkehrsachsen Mülheimer und Danziger Straße - bietet hierzu mit einem ökologisch orientierten Bebauungsplan für das XXXL-Rück-Gelände eine einmalige und richtungsweisende Chance. Noch haben die Stadtverordneten alle Instrumente im Planungsverfahren in der Hand, um einen wichtigen Beitrag zur Steigerung und verantwortungsbewussten Sicherung der Lebensqualität in unserer Stadt zu leisten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Geplante Bebauung XXXL-Rück-Gelände. „Urbanes Grün gemeinsam produzieren“: Diese zentrale Forderung steht im Mittelpunkt des vom bisherigen NRW-Bauminister Michael Groschek aufgestellten Leitfadens für Stadtplaner. Diese Kernaussage und auch Maßgabe muss als wesentliches Element in die Bebauungsplanung des XXXL-Rück-Geländes im Schladviertel einfließen. Die drastischen Folgen des Klimawandels mit extremen Wetterereignissen werden auch in Oberhausen immer stärker spürbar. Die neusten Messwerte zur schlechten Luftqualität zwingen zu schnellem Handeln. Das Schladviertel - gelegen zwischen den zentralen Verkehrsachsen Mülheimer und Danziger Straße - bietet hierzu mit einem ökologisch orientierten Bebauungsplan für das XXXL-Rück-Gelände eine einmalige und richtungsweisende Chance. Noch haben die Stadtverordneten alle Instrumente im Planungsverfahren in der Hand, um einen wichtigen Beitrag zur Steigerung und verantwortungsbewussten Sicherung der Lebensqualität in unserer Stadt zu leisten.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik