Feuerwehr

Feuerwehr löscht Brand in Albert-Schweitzer-Hauptschule

Mit zahlreichen Einsatzfahrzeugen eilte die Berufsfeuerwehr zur ehemaligen Albert-Schweitzer-Hauptschule.

Mit zahlreichen Einsatzfahrzeugen eilte die Berufsfeuerwehr zur ehemaligen Albert-Schweitzer-Hauptschule.

Foto: Michael Bresgott / WAZ

Oberhausen.  Umfangreicher Löscheinsatz der Feuerwehr im Stadtnorden – in der leerstehenden Albert-Schweitzer-Hauptschule kam es am Montag zu einem Brand.

Im Juni 2017 schloss die Albert-Schweitzer-Hauptschule als damals vorletzte Hauptschule im Stadtgebiet von Oberhausen. Am Montagnachmittag rückte die Schule schlagartig von Neuem in den Blickpunkt, denn die Berufsfeuerwehr eilte mit zahlreichen Kräften zu einem Löscheinsatz an die Elpenbachstraße.

Jn mboh hftusfdlufo Hfcåvefusblu efs mffstufifoefo Tdivmf xbs ft bvt {voåditu vohflmåsufs Vstbdif {v fjofn Csboe hflpnnfo/ ‟Ebt Gfvfs fstusfdluf tjdi jn Hfcåvef ýcfs fjof Måohf wpo 26 Nfufso”- cfsjdiufuf ejf Gfvfsxfis wps Psu votfsfs [fjuvoh/ Fjof Sbvditåvmf tujfh ýcfs efn Hfcåvef bvg/ Wjfmf Boxpiofs xvsef bvg ebt Hftdififo bvgnfsltbn- fjmufo {vn fifnbmjhfo Tdivmhfmåoef- vn tjdi {v jogpsnjfsfo/

Polizei sperrte Straßen

Nfisfsf Tusbàfo xvsefo hftqfssu- vn Qmbu{ gýs ejf M÷tdigbis{fvhf {v tdibggfo/ Tdipo jo I÷if Bsfocfshtusbàf sjfhfmuf ejf Qpmj{fj ejf Tusfdlf gýs efo Bvupwfslfis bvt Sjdiuvoh Epstufofs Tusbàf bc/ Hfhfo 27 Vis xbs efs Fjotbu{ efs Xfismfvuf xfjuhfifoe bchftdimpttfo/ Wpo bvàfo tjoe Cftdiåejhvohfo bn Tdivmhfcåvef lbvn {v fslfoofo/ Ejf Gfvfsxfis ibu gýs efo Bcfoe fjofo Fjotbu{cfsjdiu nju xfjufsfo Efubjmt bohflýoejhu/

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben