Mülheimer Straße

Feuerwehr Oberhausen löscht Brand in China-Restaurant

Die Feuerwehr in Oberhausen (hier Symbolbild) hat einen Brand im Bürotrakt eines China-Restaurants gelöscht.

Die Feuerwehr in Oberhausen (hier Symbolbild) hat einen Brand im Bürotrakt eines China-Restaurants gelöscht.

Foto: Dietmar Wäsche / Dietmar Wäsche / FUNKE Foto Services

Oberhausen.  Vermutlich ein defekter Staubsauger hat am Samstag ein Feuer im Büro eines China-Restaurants an der Mülheimer Straße verursacht.

Im Bürotrakt eines China-Restaurants an der Mülheimer Straße in Oberhausen hat es am Samstag gebrannt. Gegen 14 Uhr ging bei den Einsatzkräften der Notruf ein; ein Löschzug der Feuerwache an der Brücktorstraße machte sich umgehend auf den Weg.

Vor Ort stellte sich heraus, dass ein Staubsauger in Brand geraten war und umliegendes Büromaterial entzündet hatte. Grund war vermutlich ein technischer Defekt, die Ermittlungen laufen. Mitarbeiter hatten das Restaurant bei Eintreffen der Feuerwehr bereits geräumt. Die Rettungskräfte konnten den Brand schnell löschen.

Der Eigentümer des Restaurants wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Er hatte versucht, das Feuer auf eigene Faust zu löschen und dabei Rauch eingeatmet.

Der Gästebereich des Restaurants blieb unbeschadet: Durch „frühzeitige taktische Ventilation“, so steht es im Bericht der Feuerwehr, wurde der Bereich rauchfrei gehalten.

+++ Sie wollen keine Nachrichten aus Oberhausen verpassen? +++

Leserkommentare (4) Kommentar schreiben