Jazz-Konzert

Inez Timmer eröffnet die Saison für „Jazz in der Fabrik“

Galant und mit großartiger Stimme bewegt sich Inez Timmer zwischen Jazz und Musical.

Galant und mit großartiger Stimme bewegt sich Inez Timmer zwischen Jazz und Musical.

Foto: Jürgen Tolksdorf

Oberhausen.  Mit dem Trio des Essener Gitarristen Jan Bierther gastiert die holländische Musical- und Jazz-Sängerin am Freitag, 16. August, in der Fabrik K 14.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Holländerin Inez Timmer als Jazzsängerin zu bezeichnen, findet Jan Bierther, ihr Gastgeber in der Fabrik K 14, „schlicht gesagt – ungenügend“. Sie definiere vielmehr, so der Jazzgitarrist, „in dem, was sie kann und erschafft, einen Beruf, für den es in der deutschen Sprache kein treffendes Wort gibt“. Am Freitag, 16. August, um 20 Uhr ist ihre Genres sprengende Stimme in der Fabrik an der Lothringer Straße 64 zu hören. Ein feines „Comeback“ nach der Sommerpause.

Inez Timmer studierte Jazzgesang am Konservatorium in Hilversum und gab Konzerte mit dem famosen Metropol Orkest und dem Mundharmonika-Virtuosen Jean „Toots“ Thielemans. Hollands berühmteste Jazz-Stimme Greetje Kauffeld war lange Jahre ihre Dozentin. Inez Timmer zählte zudem bei etlichen namhaften Musical-Uraufführungen zur Erstbesetzung: von „Les Misérables“ bis zu „Ich war noch niemals in New York“.

Das Trio des Essener Gitarristen Jan Bierther musiziert seit Jahren an ihrer Seite. Ihre Zusammenarbeit dokumentiert die CD „Nichts haut mich um – Inez Timmer singt Cole Porter“. Inez unterrichtete an der Stage School in Hamburg, den Performing Arts Studios in Wien und an der Folkwang Hochschule in ihrer Wahlheimat Essen. 2014 kreierte sie eine neue Theaterform mit „Lili Marleen: die Frau, die nie existierte und trotzdem 100 Jahre alt wurde“, aus Elementen von Schauspiel, Konzert und Lesung. Zur Zeit tourt sie wahlweise als „Lili“ oder mit ihrer Soloshow „Mademoiselle Chanel“ durch Holland und Deutschland.

Karten kosten 8 Euro, online fabrik-k14.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben