Ideenwettbewerb

Kreativer Wettbewerb zur Geschichte von Schmachtendorf

Der Marktplatz in Schmachtendorf – das Herz des Stadtteils.

Der Marktplatz in Schmachtendorf – das Herz des Stadtteils.

Foto: Hans Blossey / FFS

Oberhausen.  Wer sich in der Historie Schmachtendorfs auskennt, ist hier goldrichtig. Bis zum 31. Oktober sind noch Einsendungen möglich.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bis zum 31. Oktober haben jugendliche Schmachtendorferinnen und Schmachtendorfer im Alter von 10 bis 25 Jahren noch Zeit, am Kreativwettbewerb des örtlichen Heimatvereins teilzunehmen. Ziel des Wettbewerbs sind kreative Beiträge aller Art.

Einzige Bedingung ist, dass diese Beiträge in Bezug zum Ortsteil Schmachtendorf stehen. In den unterschiedlichen Altersgruppen werden jeweils die besten drei Einsendungen auf dem Nikolausmarkt mit 75, 50 bzw. 25 Euro prämiert.

Bilder, Gedichte, geschichtliche Forschung

Beispielsweise können Bilder gemalt oder Gedichte geschrieben werden, es kann auch zu geschichtlichen Themen recherchiert werden, wie zum Beispiel die Ansiedlung preußischer Soldaten im 18. Jahrhundert, das Wirken des Künstlers Otto Wesendonck oder die wechselnde kommunale Zugehörigkeit Schmachtendorfs zu Hiesfeld, Sterkrade und Oberhausen.

Alle kreativen Einsendungen sind willkommen und zu senden an: Verein für Verkehr und Heimatkunde Oberhausen-Schmachtendorf e.V., Walsumermarkstraße 53, 46147 Oberhausen; oder per Mail an Vorstandsmitglied Tobias Szczepanski: szczepanski@gmx.net

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben