Kirmes in Schmachtendorf

Kröößkirmes bezaubert mit Feuerwerk, Weinstraße und mehr

Ein „Zwillingsbruder“ von Andreas Gabalier unterhielt die begeisterten Gäste. 

Ein „Zwillingsbruder“ von Andreas Gabalier unterhielt die begeisterten Gäste. 

Foto: Norbert Inholte / IGS

Oberhausen.  Wenn die Schmachtendorfer feiern, ist eine gute Party garantiert. Vor allem zu Zeiten der Kröößkirmes.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Schmachtendorfer Kröößkirmes 2019 war ein voller Erfolg! Da sind sich Organisatoren und Gäste völlig einig. Und sie freuen sich jetzt schon auf die Kirmes 2020.

Bei gutem Wetter wurde zum Auftakt der Fassanstich von Bezirksbürgermeister Ulrich Real vorgenommen, begleitet von vielen bekannten Repräsentanten aus Lokalpolitik und Geschäftswelt. Nach launigen Worten sowie zwei Schlägen war das Fass bereit. Dieses Jahr wurde es von der Stadtsparkasse Oberhausen gestiftet.

Das Feuerwerk um 21 Uhr entfaltete einen beachtlichen Zauber und konnte locker mit Wottel- oder Fronleichnamskirmes mithalten, meinen die Schmachtendorfer. Anschließend wurde der Beginn der Kröößkirmes noch gebührend gefeiert.

19 Händler mit dabei

Am Tag darauf startete von 13 bis 18 Uhr die überaus beliebte Weinstraße. In diesem Jahr beteiligten sich 19 Einzelhändler an diesem Programm für Freunde edler Tropfen. So konnten viele neue Weine auf der gesamten Strecke verkostet werden. Gleichzeitig ging ab dem Nachmittag an der Westfalenschänke der Familie Arens eine tolle Party über die Bühne – mit Livemusik vom „Duo Concorde“. Es wurde nach Herzenslust gefeiert und geklönt.

In zünftiger Trachtenkleidung

Der folgende Sonntag stand dann ganz im Zeichen von Blau und Weiß. Das bereits zum 2. Mal organisierte Oktoberfest auf der Kirmes und speziell an der Westfalenschänke kam sehr gut bei den Gästen an. Hier unterhielt ein „Zwillingsbruder“ von Andreas Gabalier die zahlreichen Gäste mit zünftiger Musik. Auch in diesem Jahr fanden sich einige Besucher in der traditionellen Trachtenkleidung ein.

Die zum verkaufsoffenen Sonntag geöffneten Geschäfte feierten mit blauweißer Dekoration ebenfalls das frühe Oktoberfest. Die Veranstalter und die Interessengemeinschaft Schmachtendorf (IGS) zogen insgesamt ein positives Fazit und hoffen nun, dass auch nächstes Jahr wieder eine so tolle Kröößkirmes wie die diesjährige aufgezogen werden kann.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben