Sommer-Karneval

La Ola-Party schwappt durch Burg Vondern

Die KG Dampf drauf war ebenfalls beim Sommerfest der KG Vondern präsent und tanzte in der Burg.

Die KG Dampf drauf war ebenfalls beim Sommerfest der KG Vondern präsent und tanzte in der Burg.

Foto: Franz Naskrent / FUNKE Foto Services

Oberhausen.  Dem Regen trotzte das Sommerfest der KG Blau-Gelb Vondern mit Schlager und La Ola-Welle. Die Kinder feiern mit beim Familienfest.

Glückliche Momente erfordern ein kniffeliges Tempo. Eigentlich standen die vier Trauungen am Samstag in der Burg Vondern nicht auf dem Programmzettel der Karnevalsgesellschaft Blau-Gelb Vondern. Doch Narren lassen sich selbst von freudigsten Hürden nicht aufhalten. Gleich nach der letzten Vermählung bauten die Vonderner am Mittag im Burghof nämlich schnell die Zelte für ihre Fete auf. Sommerfest marsch!

Offensichtlich hatte Petrus aber zunächst „Wasser marsch“ verstanden. Denn das schon am Vormittag startende Kinderfest mit Torwand, Glücksrad und Hüpfburg fiel auf der Rückseite der Burg zunächst ins Wasser. „Das war natürlich etwas schade, aber als die Sonne sich zurück meldete, kamen doch noch einige Kinder“, erzählt die Vonderner Senatspräsidentin Anke Henneke. Auch unter schützender Zeltplane hatte der Nachwuchs dann doch noch seinen Spaß. Als Höhepunkt konnten die Kinder bei einer Bastelaktion ihre kreative Ader zeigen. Tiere und Comicfiguren aus Styropor, die sonst als Dekoration an den Karnevalswagen hängen, bemalten die jungen Künstler spielend. Der Nachmittag gehörte den Familien, der Abend dann mehrheitlich den schlagerbegeisterten Erwachsenen.

Bekannter Name im Popschlager-Universum

Die vierte „La Ola-Party“ lockte vor die Showbühne im gut bevölkerten Burghof. Der Interpret Leon Dee führte durch den Abend. Und da er gerade in Fahrt war, spielte der Musiker den Fans gleich noch seine Neueinspielung des Songs „Der kleine Prinz“ vor. Ein bekannter Name im Popschlager-Universum ist auch Michael Larsen, der für die La Ola-Party extra aus Bad Salzuflen anreiste.

In einigen Tagen besteigt der Sänger ein Kreuzfahrtschiff, um die Passagiere dort mit seinen Stimmungshits zu unterhalten. Vorher warf er aber auf der Burgbühne den Anker aus. Mit Singles wie „Ein Freudenfest der Liebe“ und „Wir war‘n Giganten“ ist der 54-Jährige, der auch schon in Oberhausen wohnte, bei seinen Anhängern ein Begriff.

Prinz in spe schaut vorbei

Auch der Karnevalsprinz in Lauerstellung, Dirk Loege, erschien beim Sommerfest mit Teilen seiner künftigen Prinzengarde. Noch trägt er zivile Kleidung, dennoch konnten sich seine närrischen Untertanen schon ein knappes Bild machen, wie sich der künftige Regent nach seiner Inthronisierung im November in den Sälen zeigen wird. Auch das Dreigestirn der Karnevalsgemeinschaft Dampf drauf und das Kinderprinzenpaar grüßten in sommerlicher Garderobe.

Nach der Dusche vom Vormittag jubelten schließlich auch die Vonderner. Das Wetter hielt abends bei angenehm milden Temperaturen regenfrei durch.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben