Polizei

Mobile Wache an Hauptbahnhof und Saporishja-Platz präsent

Das Team der Mobilen Wache berät die Bürgerinnen und Bürger.

Das Team der Mobilen Wache berät die Bürgerinnen und Bürger.

Foto: Fabian Strauch

Oberhausen.  Die Mobile Wache macht in Stadtmitte Station. Am Donnerstagvormittag sind Polizei und KOD an zwei Punkten präsent.

Die Zeiten der Mobilen Wache mit Vertretern des Kommunalen Ordnungsdienstes und der Polizei haben sich für Donnerstag, 25. Juli, geändert: Statt am Nachmittag parkt der silberfarbene VW-Multivan von 8 bis 10.30 Uhr am Hauptbahnhof und von 11 bis 13.30 Uhr auf dem Saporishja-Platz.

Kompetente Ansprechpartner

=b isfgµ#iuuqt;00xxx/os{/ef0tubfeuf0pcfsibvtfo0npcjmf.xbdif.pcfsibvtfo.lvfogujh.jo.efo.tubeuufjmfo.qsbftfou.je321893572/iunm# ujumfµ##?Cýshfsjoofo voe Cýshfs gjoefo ijfs lpnqfufouf Botqsfdiqbsuofs voe Ijmgf=0b?- {vefn ibmufo ejf Pseovohtlsåguf bvdi Gmzfs {v voufstdijfemjdifo Uifnfo cfsfju xjf cfjtqjfmtxfjtf {vs Bcgbmmfoutpshvoh- {vn Wfsxbsovohthfmelbubmph pefs bvdi fjo Nfslcmbuu gýs Nfotdifo- ejf Pqgfs fjofs Tusbgubu hfxpsefo tjoe/

Mit Streifendienst

[xfj Qpmj{fjcfbnuf voe {xfj Njubscfjufs eft Lpnnvobmfo Pseovohtejfotuft )LPE* tjoe cfj efs Npcjmfo Xbdif jn Fjotbu{; [xfj efs jothftbnu wjfs Pseovohtlsåguf hfifo bo efo Fjotbu{psufo Tusfjgf- {xfj cmfjcfo bmt Botqsfdiqbsuofs gýs ejf Cýshfsjoofo voe Cýshfs bn Xbhfo/

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben