Westentaschen-Oper

Mozarts „Don Giovanni“ auf dem Luise-Albertz-Platz

Singspiel auf dem Luise-Albertz-Platz am Centro: So war’s schon im Vorjahr mit einer Taschenbuch-Version von Mozarts „Entführung aus dem Serail“.

Singspiel auf dem Luise-Albertz-Platz am Centro: So war’s schon im Vorjahr mit einer Taschenbuch-Version von Mozarts „Entführung aus dem Serail“.

Foto: Jörg Schimmel / FUNKE Foto Services

Oberhausen.  Ohne Dresscode und unter freiem Himmel singt das einstige „Supertalent“ Ricardo Marinello am Freitag, 16. August, eine Kurzfassung der Oper.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit dem kleinen Ensemble der „Oper im Taschenbuchformat“ präsentiert das Centro am Freitag, 16. August, um 16 Uhr auf dem Luise-Albertz-Platz eine Kurzfassung von Mozarts Oper „Don Giovanni“ – live, unter freiem Himmel und bei freiem Eintritt.

Ohne Dresscode können Klassikinteressierte und Neugierige ein auf 75 Minuten gestrafftes Arrangement von „Don Giovanni“ erleben. Eine vollständige Aufführung würde etwa zwei Stunden und 45 Minuten dauern. Das Ensemble gibt so vor allem Oper-Neulingen einen ungezwungenen Einblick in klassische Musik und will Lust auf mehr machen. Sollte das Wetter an diesem Tag nicht mitspielen, wird die Aufführung in den Mitteldom ins Centro verlegt.

Neben weiteren Gesangssolisten und einem Streichquartett tritt Ricardo Marinello als musikalischer Leiter und Conférencier auf und übernimmt die Titelrolle. Aus über 30.000 Bewerbern gewann er 2007 die RTL-Show „Supertalent“. Er begeisterte damals nicht nur Dieter Bohlen, sondern sammelte auch Erfahrungen in Konzerthäusern und sang Filmmusik ein.

Die von einer Stiftung getragene „Oper im Taschenbuchformat“ setzt die berühmtesten Singspiele als klassische Straßenmusik charmant in Szene.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben