Großfestival

Nach Schalke-Wechsel - Festival denkt an Rückkehr zum Centro

Im März feierten die Fans bei „Die 90er-live“ in der Arena auf Schalke ab - nun können auch die Oberhausener auf eine Rückkehr des Festivals hoffen.

Im März feierten die Fans bei „Die 90er-live“ in der Arena auf Schalke ab - nun können auch die Oberhausener auf eine Rückkehr des Festivals hoffen.

Foto: Heinrich Jung / FUNKE Foto Services

Oberhausen/Gelsenkirchen.   Das Festival „Die 90er-live“ wechselte vom Oberhausener Centro nach Schalke. Doch hinter den Kulissen gibt es Gedankenspiele über eine Rückkehr.

Oberhausen hat das Großfestival „Die 90er-live“ an die Arena auf Schalke verloren. In diesem Jahr wird es die große Party nicht mehr auf dem Freigelände neben dem Centro geben. Die Party mit Stars wie David Hasselhoff, Blümchen und Dr. Alban feierte bereits im März in Gelsenkirchen eine ausverkaufte Sause in der Veltins-Arena. Doch hinter den Kulissen gibt es nach Informationen unserer Redaktion überraschend Bewegung – es geht um eine Rückkehr nach Oberhausen.

„Die 90er-live“ feierte erfolgreich auf Schalke

Grund dafür dürften die guten Verkaufszahlen sein. In der Schalker Arena feierten immerhin 60.000 Menschen eine Riesenfete. Der Markt für die musikalischen Revival-Gefühle scheint noch nicht ausgeschöpft. Neben dem Standort in Gelsenkirchen könnte es daher künftig eine zusätzliche Festivalstätte für „Die 90er-live“ in der Ruhrregion geben. Und hier kommt das Freigelände hinter der Oberhausener König-Pilsener-Arena ins Spiel, wo die Fete bereits 2017 und 2018 jeweils knapp 30.000 Menschen anlockte.

„Wir arbeiten intern an Konzepten“, sagt Festivalveranstalter Markus Krampe auf unsere Nachfrage. „Es gab tatsächlich einige Rückmeldungen, die sich das Festival noch einmal auf einer Open-Air-Fläche wünschen. Ich bin da gesprächsbereit.“ Tatsächlich ist der Veranstalter Krampe mit den Betreibern der Feierstätte hinter der Oberhausener Arena gut vernetzt. Erst Anfang Juni feierten hier knapp 30.000 Menschen bei Oberhausen Olé ab. Die Schlagersause lockte ihr Publikum an dieser Stelle bereits zum 13. Mal an.

Zusätzliches Festival auf dem Gelände am Centro

Falls die Planungen erfolgreich verlaufen, könnte das Festival „Die 90er-live“ schon im kommenden Jahr in Oberhausen ein Comeback feiern. Auch Gedankenspiele um eine zweitägige Veranstaltung in Verbindung mit einem Live-Konzert soll es geben. Der Vorverkauf für „Die 90er-live“ am 28. März 2020 in der Veltins-Arena auf Schalke ist bereits angelaufen. Rund 20.000 Tickets sind nach Angaben der Veranstalter für die Party in Gelsenkirchen bereits jetzt verkauft worden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben