Kinder- und Familienfest

Kinder- und Familienfest vereint Biefang und Schwarze Heide

Die Kinder freuen sich auf schöne Auftritte beim Stadtteilfest.

Die Kinder freuen sich auf schöne Auftritte beim Stadtteilfest.

Foto: Ute Weyen

Biefang / Schwarze Heide.   Am 25. Mai ist es soweit: Die Familien dürfen sich auf eine stimmungsvolle Stadtteilparty freuen, die Biefang und Schwarze Heide zusammenbringt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Seit dem Jahr 2009 gibt es den Stadtteilarbeitskreis Biefang/Schwarze Heide (kurz: b/sh), der eine beachtliche Aktivität entfaltet hat: Im Jahr 2011 fand das erste Kinder- und Familienfest in Regie des Arbeitskreises statt, damals an der Schwarze-Heide-Schule. Weitere Feste folgten 2013, 2015 und 2017. Und jetzt ist es am Samstag, 25. Mai, wieder so weit, diesmal wieder in Schwarze Heide.

Ein schier unerschöpfliches Angebot erwartet wieder die Besucher des mittlerweile 5. Familien-Stadtteilfestes im Bezirk Biefang/Schwarze Heide, wie Ute Weyen vom Arbeitskreis b/sh berichtet. Am 25. Mai geht es um 12 Uhr los. Auf dem Schulhof der Schwarze-Heide-Schule an der Roßbachstraße 21 warten jede Menge Aktionen und Angebote auf die hoffentlich wieder zahlreichen Besucher.

Abwechslungsreiches Programm

Mit einem abwechslungsreichen Programm stellen sich die einzelnen Institutionen, die sich im Arbeitskreis Biefang/Schwarze Heide seit nunmehr also zehn Jahren für die Kinder-und Jugendarbeit in ihrem Stadtteil engagieren, mit facettenreichen Darbietungen vor.

Die Kindergärten Biefang, Liebfrauen, Schlupfloch und Schwarze Heide, die Königschule und die Schwarze-Heide-Schule, die Gesamtschule Weierheide sowie die Förderschule an der Hagedornstraße, die Bürgerinteressengemeinschaft BIG Biefang und der Turnverein Biefang sowie der Buschhausener Tennisclub, alle haben sich auf die Fahnen geschrieben: „In unser‘m Stadtteil ist was los!“

Dies wollen alle Beteiligten auch bei dieser Gelegenheit wieder den Bürgern beweisen. Mit dabei sind auch „terre des hommes“, die mit den Kindern der Flüchtlingseinrichtungen mit tänzerischen und akrobatischen Einlagen begeistern, ebenso wie der Togo e.V., der durch Vermittlung der Königschule mit Handwerk, Musik und Mode sicher besonders bunte Aspekte beisteuern wird.

Kreative Spiele und Aktionen

Neben dem Bühnenprogramm fordern viele kreative Spiele und Aktionen vor allem die Kinder zum Mitmachen auf, z.B. Tattoo-Schminken, Schaumkuss-Fangen, Holztiere aussägen u.v.m. Sportlichere Aktionen bieten kleine Wettbewerbe mit den Sporthelfern der Gesamtschule Weierheide und Schnupperkurse mit dem Buschhausener Tennisclub.

Für die Verpflegung der Gäste und die ca. 150 mitwirkenden Kinder ist ebenfalls gesorgt, mit Getränke- und Grillstand sowie einem umfangreichen Kaffee-, Kuchen- und Waffelangebot.

Erlös für Sarnelli-Waisenhaus und Möwennest

Auch bei weniger schönem Wetter stehen genügend Sitzplätze im Trockenen in der Villa Pfiffikus, dem Offenen Ganztag der Schwarze-Heide-Schule, zur Verfügung. Der Erlös ist in diesem Jahr für das Sarnelli-Waisenhaus in Thailand und das Kinderhospiz Möwennest in Osterfeld bestimmt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben