Gastronomie

Oberhausen: Diese Burger-Kette eröffnet bald in Alstaden

| Lesedauer: 2 Minuten
An der Bebelstraße brutzeln die Buletten: In Alstaden steht der zweite Standort der Burger-Kette Burgerme in Oberhausen kurz vor dem Start. 

An der Bebelstraße brutzeln die Buletten: In Alstaden steht der zweite Standort der Burger-Kette Burgerme in Oberhausen kurz vor dem Start. 

Foto: Rainer Raffalski / FUNKE Foto Services

Oberhausen.  In Oberhausen-Alstaden steht ein neuer Burger-Laden kurz vor der Eröffnung. Das Schnell-Restaurant zieht in die Räume einer bekannten Gaststätte.

In der Gastronomie-Szene in Oberhausen-Alstaden herrscht weiter Bewegung: Erst kürzlich ist das Retro-Lokal „Hellwig’s Heaven“ in die Räume von Kleine-Natrop (zuletzt: Luikov) gezogen. Jetzt gibt es an der Bebelstraße 109 einen weiteren neuen Servier-Betrieb: Die Burgerkette Burgerme steht kurz vor der Eröffnung. Der Imbiss zieht in die ehemaligen Räume der Gaststätte „Alstadener Hof“.

Der Burgerbräter wird ab Mittwoch, 30. November, seine dampfenden Buletten verkaufen. Das Schnell-Restaurant dürfte den Oberhausenern durchaus bekannt vorkommen. An der Holtener Straße, nahe der Sterkrader Innenstadt, besteht bereits seit zwei Jahren ein Schlemmer-Standort. Der Anbieter setzt dabei verstärkt auf seinen Lieferservice. Burgerme liefert seine Speisen mit E-Rollern und E-Bikes aus.

Burgerme bezieht Alstadener Ladenlokal mit 230 Quadratmetern

Die Oberhausener Franchise-Nehmer Ali und Zübeyde Khodr verantworten auch den Burgerme-Ableger in Alstaden. Sie geben sich kurz vor dem Start guter Dinge. „In unserem neuen 230 Quadratmeter großen Store können sich Burger-Fans auf einladende Sitzgelegenheiten, freundliches Personal und besten Service freuen“, meinen die Gastronomen.

Das Gastro-Duo habe sich bewusst für ein weiteres Restaurant in Oberhausen entschieden. Bis zum 4. Dezember wolle man im neuen Store für Selbstabholer nach vorheriger Online-Bestellung auch Hamburger zu einem Eröffnungspreis anbieten.

Burgerme serviert Cheese Burger, Crunchy Chicken und Bacon BBQ

Auf der Speisekarte finden sich Hamburger mit irischem Angus-Beef sowie Varianten für Veganer und Vegetarier wieder. Zu den Klassikern gehören Cheese Burger, Crunchy Chicken oder Bacon BBQ.

In Deutschland und den Niederlanden existieren bislang mehr als 160 Burgerme-Standorte. Das Unternehmen meldete für das vergangene Geschäftsjahr einen Umsatz von 100 Millionen Euro. Bis zum Jahresende sollen noch bis zu 15 neue Lokale hinzukommen.

Burgerme öffnet an der Bebelstraße von Montag bis Donnerstag zwischen 11 bis 22 Uhr. Am Freitag wird von 11 bis 22.30 Uhr verkauft. Samstags ist die Küche zwischen 12 und 22.30 Uhr in Betrieb. Sonntags öffnet Burgerme von 12 bis 22 Uhr.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Oberhausen

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER