Polizei

Oberhausen: Mutter in Innenstadt zu Boden getreten

Die Polizei in Oberhausen sucht Zeugen einer Attacke in der Innenstadt.

Die Polizei in Oberhausen sucht Zeugen einer Attacke in der Innenstadt.

Foto: Friso Gentsch / dpa

Oberhausen.  Ohne Vorwarnung schubst ein Unbekannter eine 39-Jährige in Oberhausen zu Boden und tritt zu. Die zwölfjährige Tochter der Frau muss zusehen.

Eine 39-jährige Frau wurde in der Oberhausener Innenstadt von einem Unbekannten zunächst geschubst und dann getreten, als sie bereits auf dem Boden lag. Die Frau war mit ihrer zwölfjährigen Tochter unterwegs als der Täter unvermittelt zuschlug.

Wie die Polizei erst jetzt mitteilt, geschah der Vorfall bereits am Dienstag, 18. Februar, gegen 14 Uhr auf der Elsässer Straße in Höhe der Cafés Lux und Transatlantik. Der Täter flüchtete.

Polizei sucht Zeugen

Er wird als 1,86 bis 1,90 Meter groß, schlank und etwa 50 Jahre alt beschrieben. Er hat blond-graues Haar – auf dem Kopf länger, an den Seiten rasiert. „Die Augenlider haben leicht herunter gehangen“, zitiert die Polizei Oberhausen entsprechende Zeugenaussagen. Zum Tatzeitpunkt trug der Mann eine hellbraune Jacke und eine hellblaue oder graue Jeanshose.

Die Polizei sucht weitere Zeugen des Vorfalls: 0208-82 60 oder poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben