DRK-Projekt

DRK-Umbau an der Gustavstraße ist bis Mitte 2020 beendet

Baumaterial im Vorgarten: Der Umbau läuft auf Hochtouren im DRK-Haus an der Gustavstraße.

Baumaterial im Vorgarten: Der Umbau läuft auf Hochtouren im DRK-Haus an der Gustavstraße.

Foto: Michael Bresgott

Oberhausen.   In Lirich schreiten die Arbeiten rasant voran. Neues Tagespflegeangebot startet bereits im Mai, die neue Wohngemeinschaft im Juni.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Um- und Neubauarbeiten rund um die Martha-Grillo-Einrichtung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) sollen Mitte 2020 abgeschlossen sein. Das berichtet DRK-Sprecherin Katrin Schubert in einer aktuellen Mitteilung.

Dann werde das DRK Oberhausen in ganz Nordrhein-Westfalen die allererste Einrichtung sein, die sämtliche Formen des Wohnens und der Pflege im Alter unter einem Dach anbieten werde.

Katrin Schubert erläutert: „Das Angebotsspektrum wird von drei Wohnungen mit Service und einer anbieterorientierten Wohngemeinschaft mit zehn Plätzen bis hin zur Tagespflege mit 13 Plätzen, solitärer Kurzzeitpflege mit zwölf Plätzen und vollstationärer Pflege mit insgesamt 80 Plätzen reichen.“

Umfangreiche Servicepakete

Ergänzt würden die Angebote durch umfangreiche Servicepakete, teils bereits als Basisleistung und teils als zubuchbare Extraleistungen. Darüber hinaus werde das Martha-Grillo-Haus künftig über einen Sinnesgarten verfügen, der nicht nur die verschiedenen Sinne eines Menschen ansprechen werde, sondern zugleich „ein Ort der Erholung und Auszeit sein soll“, wie es heißt.

Der Zeitplan an der Gustavstraße ist äußerst ehrgeizig ausgelegt; es geht rasend schnell voran: Die Eröffnung des Tagespflegeangebots steht bereits dieses Jahr im Mai bevor. Auch die Wohngemeinschaft wird schon im Juni dieses Jahres eröffnen.

Der erste Bauabschnitt an der Gustavstraße ist unterdessen bereits beendet: Und so ist auch die Eröffnung der neu in das „DRK-Lebenszentrum“ eingebundenen Physiotherapie-Praxis Tromp bereits vollzogen. Die sanierte, barrierefreie Praxis mit offenem Empfangs- und Wartebereich ist um viele neue, modern eingerichtete Therapieräume ergänzt worden.

Ein bedeutender Mehrwert

„Speziell für die Bewohner, Mieter und Gäste unserer neu konzipierten Einrichtung an der Gustavstraße bietet die eingegliederte physiotherapeutische Praxis einen bedeutenden Mehrwert. So können Krankengymnastik, manuelle Therapie und sonstige Leistungen gleich in der Einrichtung in Anspruch genommen werden“, erläutert der geschäftsführende Vorstand des DRK, Andrea Farnschläder. Und sie ergänzt, dass das gesamte Vorhaben in allerbester Atmosphäre vonstatten gegangen sei: „In partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit dem Team der Physiotherapie-Praxis ist es uns gelungen, uns für neue Konzepte zu öffnen und neue Wege zu bestreiten. Hierüber freuen wir uns sehr.“

>>> Detaillierte Infos direkt beim DRK

Schon jetzt können sich Interessierte über die Tagespflege und die Wohngemeinschaft beim Deutschen Roten Kreuz (DRK) informieren.


Ansprechpartnerin ist Gerke Wegmann, Tel. 859 00 – 53, erreichbar per Mail an die Adresse. gerke.wegmann@drk-ob.de. Weitere Informationen finden Interessierte außerdem unter www.pflegeheime-oberhausen.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben