Polizeikontrolle

Polizei erwischt Mann ohne Führerschein in fremdem Auto

Kurz nach Mitternacht war der Mann auf der Erlenstraße unterwegs.

Kurz nach Mitternacht war der Mann auf der Erlenstraße unterwegs.

Foto: dpa

Oberhausen.   Der Fahrer eines Ford ist der Oberhausener Polizei in der Nacht aufgefallen. Er roch nach Alkohol und zeigte typische Anzeichen von Drogenkonsum.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ohne Führerschein war gestern, 8. Januar, kurz nach Mitternacht ein 40-Jähriger in einem Ford auf der Erlenstraße unterwegs. Bis auf einen Fahrzeugschein, der nicht auf seinen Namen ausgestellt war, hatte er keine Papiere dabei.

Die Beamten überprüften seine Personalien und stellten fest, dass er der Polizei bereits im Zusammenhang Drogen bekannt war. Seine Führerschein hatte die Polizei deswegen schon früher eingezogen. Laut Polizeibericht roch der Mann nach Alkohol und zeigt typische Anzeichen von Drogenkonsum. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Da die Fahrzeughalterin nach Angaben des 40-Jährigen wusste, dass er mit ihrem Auto unterwegs war, wird sie sich dafür verantworten müssen, dass der Fahrer ohne gültigen Führerschein angetroffen wurde.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben