Kriminalität

Polizei nimmt dank Zeugin Einbrecher in Oberhausen fest

Die Polizei war schnell am Einsatzort.

Foto: Michael Kleinrensing

Die Polizei war schnell am Einsatzort. Foto: Michael Kleinrensing

Oberhausen.   Zwei mutmaßliche Einbrecher wollten an der Schenkendorfstraße offensichtlich einen Keller leerräumen. Ein Verdächtiger sitzt nun in Gewahrsam.

Dank einer Zeugin hat die Polizei am frühen Dienstagmorgen einen mutmaßlichen Einbrecher festnehmen können. Die 26-Jährige hatte gegen 6.30 Uhr zwei Männer an der Schenkendorfstraße beobachtet, die offensichtlich gerade diverse Gegenstände aus dem Keller eines Mehrfamilienhauses stahlen. Eine Polizeistreife konnte einen der Verdächtigen stellen und festnehmen.

Die Zeugin hatte erst nur einen der Männer bemerkt. Sie verließ das Haus zunächst, kehrte aber misstrauisch noch einmal zurück und bemerkte die zweite Person. Das Diebesgut stand wohl zum Abtransport bereits vor der Haustür.

Der aus dem Kosovo stammende Mann gab bei der Festnahme an, er habe Sperrmüll gesucht und die Sachen zufällig an der Straße entdeckt. Der 34-Jährige wurde vorläufig festgenommen und ins Polizeigewahrsam gebracht. Er soll am Mittwoch dem Haftrichter vorgeführt werden.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik