Unfall

Polizei Oberhausen sucht verletztes Kind nach Unfall

Die Polizei Oberhausen bittet Zeugen, sich zu melden.

Die Polizei Oberhausen bittet Zeugen, sich zu melden.

Foto: Friso Gentsch / dpa

Oberhausen.  Ein etwa zwölfjähriger Junge ist in Oberhausen von einem Auto angefahren worden. Doch bevor die Polizei eintraf, verschwand das Kind.

Die Polizei Oberhausen sucht ein Kind, das am Freitagabend in Osterfeld von einem Auto angefahren und dabei vermutlich leicht verletzt wurde.

Ein 73-jähriger Autofahrer hatte gegen 19 Uhr am Freitag, 10. Juli, ein Geräusch gehört, als er von der Vestischen Straße rechts in die Kapellenstraße einbog. Er hielt an und entdeckte ein Kind, das mit seinem Fahrrad rechts neben dem Wagen lag. Der Junge gab nach Aussage des Unfallfahrers an, dass es ihm gut gehe und er nicht wolle, dass der Mann die Polizei ruft. Das Kind fuhr anschließend über die Fahnhorststraße in Richtung Werthfeldstraße davon.

Der Fahrer alarmierte dennoch die Polizei, um den Unfall zu melden. Die sucht nun nach dem Jungen, der etwa zwölf Jahre alt sein soll. Er wird als mollig beschrieben und hat kurze dunkelblonde Haare. Zum Zeitpunkt des Unfalls trug er eine graue kurze Hose und war mit einem grün-schwarzen Mountainbike unterwegs.

Hinweise an die Polizei Oberhausen, 0208-8260 oder poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben