Zugausfälle

RE-19-Strecke zwischen Oberhausen und Emmerich gesperrt

Aufgrund von Bauarbeiten kommt es vom 16. November bis zum 18. November zu Zugausfällen der Abellio-Linie RE 19.

Aufgrund von Bauarbeiten kommt es vom 16. November bis zum 18. November zu Zugausfällen der Abellio-Linie RE 19.

Foto: Thorsten Lindekamp / FUNKE Foto Services

Oberhausen.  Aufgrund von Bauarbeiten fallen auf der Bahnstrecke zwischen Oberhausen und Emmerich die Züge des RE 19 aus. Reisende müssen auf Busse umsteigen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bahnpendler müssen sich auf Verspätungen im Zugverkehr einstellen. Aufgrund von Bauarbeiten auf der Strecke zwischen Oberhausen und Emmerich/Arnheim kommt es auf der Linie RE 19 von Abellio am Wochenende zu Zugausfällen. Die Strecke ist in der Zeit von Samstag, 16. November, 2 Uhr, bis Montag, 18. November, 5 Uhr, für den Bahnverkehr gesperrt.

Eine weitere Sperrung auf der Strecke der Linie RE 19 trifft Pendler nur eine Woche später. Der Streckenabschnitt zwischen Mehrhoog und Empel-Rees wird am Sonntag, 24. November (0.20 Uhr – 5.45 Uhr), und am Montag, 25. November (von 0.20 Uhr bis 4.10 Uhr), komplett gesperrt.

Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet

Für die ausfallenden Fahrten wird an beiden Wochenenden ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen eingerichtet. Die Busse fahren am Wochenende nicht auf direktem Weg nach Arnheim, Umsteigepunkte für die Strecke sind Oberhausen-Sterkrade sowie Mehrhoog.

Zwischen dem 16. und 18. November halten die Ersatzbusse an folgenden Haltestellen: Oberhausen Hbf/Industriemuseum, Oberhause-Sterkrade Bahnhof (Bussteig 7), Oberhausen-Holten Bahnhof (Bussteig 1/2), Dinslaken Bahnhof (Bussteig 3c), Voerde Bahnhof, Friedrichsfeld Bahnhof, Wesel Bahnhof (Bussteig 5), Wesel-Feldmark (Marktplatz) und Mehrhoog Bahnhof.

Zwischen Mehrhoog und Arnheim verkehrt sowohl eine Lokal- als auch eine Expresslinie. Die Lokallinie hält an den Haltestellen Mehrhoog Bahnhof, Haldern Bahnhof, Empel-Rees Bahnhof, Millingen Bahnhof, Praest (Kirche(, Emmerich Bahnhof (Bussteig 1), Emmerich-Elten (Zevenaarer Straße), Zevenaar (Station) und Arnhem (Bahnhof, Bussteig). Der Express-Bus fährt direkt von Mehrhoog Bahnhof über Emmerich Bahnhof (Bussteig 1) nach Arnhem Bahnhof.

Aktuelle Fahrpläne sind bei Abellio und VRR abrufbar

In der Zeit von Montag, 18. November (ab 5.00 Uhr), bis einschließlich Montag, 25. November (4.30 Uhr), kommt es aufgrund von Bauarbeiten außerdem zu einer eingleisigen Sperrung zwischen Mehrhoog und Empel-Rees für die Züge der Linie RE 19 von Abellio. Dies führt zu geringfügigen Verspätungen auf der Strecke. Außerdem verkehren die Züge 20044 (um 15.59 Uhr ab Düsseldorf Hbf) und 20048 (um 16.59 Uhr ab Düsseldorf Hbf) 15 Minuten früher als üblicherweise, der Zug 20047 (um 6.30 Uhr ab Emmerich) um 11 Minuten später.

Ersatzbusse halten an den Haltestellen Hamminkeln-Mehrhoog Bahnhof, Rees-Haldern Bahnhof, Rees-Empel Bahnhof.

Der Betreiber Abellio empfiehlt den Reisenden, mehr Reisezeit als üblich einzuplanen. Die aktuellen Fahrpläne sind online unter www.abellio.de im Bereich „Verkehrsmeldungen“ abrufbar. Fahrgäste haben außerdem die Möglichkeit, sich in der Fahrplanauskunft des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) und der Deutschen Bahn AG über die gültigen Fahrzeiten zu informieren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben