Kirche

Regensburger Bischof zu Gast in Sterkrade

Rudolf Voderholzer, Bischof von Regensburg, kürzlich bei der größten Fußwallfahrt Deutschlands von Regensburg aus ins 111 Kilometer entfernte Altötting. Am Samstag kommt er nach Oberhausen.

Rudolf Voderholzer, Bischof von Regensburg, kürzlich bei der größten Fußwallfahrt Deutschlands von Regensburg aus ins 111 Kilometer entfernte Altötting. Am Samstag kommt er nach Oberhausen.

Foto: Armin Weigel / dpa

Oberhausen.  Zum Höhepunkt der Wallfahrtssaison feiert Voderholzer am Samstag die Wallfahrtsmesse in der Sterkrader Propsteikirche St. Clemens.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer zelebriert am Samstag, 15. Juni, um 18 Uhr die Wallfahrtsmesse in der Sterkrader Propsteikirche St. Clemens.

An jedem 15. im Monat gibt es in Sterkrade einen Wallfahrtstag zum Gnadenbild der Mutter vom Guten Rat, das sich in der Clemens-Kirche befindet. Zum Höhepunkt dieses Wallfahrtsjahres kommt am Samstag mit Bischof Voderholzer ein prominenter Gast nach Sterkrade, um die Messe zu feiern.

Voderholzer ist 1959 in München geboren und wurde nach dem Studium von Philosophie und Theologie 1987 zum Priester geweiht. Er ist auch Gründungsdirektor des 2008 gegründeten Instituts Papst Benedikt XVI. in Regensburg und Herausgeber der gesammelten theologischen Schriften von Papst Benedikt XVI. Foto: Armin Weigel

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben