Turnier

Schulen spielen an der Playstation den Stadtmeister aus

Konzentration ist wichtig, um die virtuellen Kicker zu steuern.

Foto: Strauch

Konzentration ist wichtig, um die virtuellen Kicker zu steuern. Foto: Strauch

OBERHAUSEN.   NRZ und Stadtbibliothek laden zum Fifa-Turnier an der Spielekonsole ein. Am 8. Dezember geht es los. Anmeldungen sind ab sofort möglich

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nächstes Jahr steht die Fußball-Weltmeisterschaft an – wenn auch ohne Italien, wie wir nun wissen. Doch schon in diesem Jahr suchen wir den Weltmeister – naja, zumindest die beste Mannschaft Oberhausens. NRZ und Stadtbibliothek richten die erste Oberhausener Schul-Stadtmeisterschaft an der Playstation aus. Am Freitag, 8. Dezember, glühen ab 18 Uhr die Spielkonsolen in der Sterkrader Bibliothek an der Wilhelmstraße, wenn Zweierteams bei „FIFA 18“ an der Playstation 4 gegeneinander antreten. Die Anmeldung dafür ist ab sofort möglich. Für das Siegerteam gibt es einen schicken von der NRZ gestifteten Pokal.

Maximal acht Teams, also 16 Schülerinnen und Schüler sind zum Turnier zugelassen. Zum Start gibt es eine Gruppenphase, anschließend eine K.O.-Phase. Pro Halbzeit sind fünf Minuten festgelegt worden, für das Finale haben die Teilnehmer acht Minuten pro Hälfte Zeit, ihr Team zum Sieg zu führen. Dazu gibt es ausreichend Zeit, um individuelle Strategien und Auswechslungen einzugeben.

Alle interessierten Schulen können ihre Hoffnungsträger gegen das virtuelle Leder kicken lassen, ein Lehrer der teilnehmenden Schule als Begleitung ist nicht erforderlich. Hans-Dietrich Kluge-Jindra, Leiter der Stadtbibliothek, sowie Monika Altena, Leiterin in Sterkrade, freuen sich aber über jeden Zuschauer und Unterstützung für die Schüler.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik