TURNGRUPPE

Seit 35 Jahren konditionsstarke Frauen für Biefang

Eine tolle Truppe für Biefang: Die „Turngruppe Ute Weyen“ feiert in diesen Tagen das 35-jährige Bestehen; ganz vorne rechts die Gründerin Ute Weyen. 

Foto: MB

Eine tolle Truppe für Biefang: Die „Turngruppe Ute Weyen“ feiert in diesen Tagen das 35-jährige Bestehen; ganz vorne rechts die Gründerin Ute Weyen.  Foto: MB

OBERHAUSEN-Biefang.   Starkes Jubiläum im Stadtteil: Turngruppe Ute Weyen besteht seit 35 Jahren. Immer wieder Neuzugänge.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Über 1400 Übungsabende mit einer durchschnittlichen Beteiligung von 15 bis 20 Frauen – das ist eine starke Leistungsbilanz. Dazu regelmäßige Stammtischtreffen und jede Menge tolle Ausflüge und Reisen. Die 1983 gegründete „Turngruppe Ute Weyen“ feiert in diesen Tagen in Biefang ihr 35-jähriges Bestehen.

„Mit rund 30 Mitgliedern über all die Jahre stellen wir seit 1983 eine feste Größe im Vereinsleben des TV Biefang dar“, bilanziert Gründerin Ute Weyen, die zugleich betont: „Durch die große Anzahl junger Frauen, die nach und nach dazukommen, ist auch für eine breite Altersstruktur der Gruppe gesorgt.“

Eine ganze Reihe von Frauen der ersten Stunde ist noch dabei. Auch das zeigt die große Beständigkeit, Ausdauer und enge Verbundenheit dieses konditionsstarken Damenteams aus dem Nordwesten des Stadtgebiets.

Ute Weyen und ihrer Turngruppe liegt stets der Stadtteil Biefang besonders am Herzen. Mit Tanzvorführungen sind sie bei Vereins-, Gemeinde- und Schulfesten präsent. Die Linedance-Vorführungen bei Stadtteil- und Sommerfesten bilden einen festen Programmpunkt in Biefang und Umgebung, zuletzt zum Beispiel beim Stadtteilfest Biefang/Schwarze Heide auf dem Königschulhof im Mai 2017. Auch bei dieser Gelegenheit repräsentierten sie den TV Biefang mit gekonnten Tanzschritten zu zünftiger Country-Musik.

Zum Programm der letzten 35 Jahre zählen auch zahlreiche Exkursionen: von Hamburg bis Wanne-Eickel, von „Titanic“ bis „Mondpalast“ – die Damen der Turngruppe haben zahlreiche Städte und Musicalbühnen erkundet und an vielen Punkten in Deutschland ihre Biefanger Visitenkarte abgegeben. Ja, sogar Straßburg, Brüssel und Berlin haben sie schon gemeinsam gesehen und sie sind sich sicher: „Im Verein ist Sport am schönsten!“

Mit dem Bus zum GOP nach Essen

Jetzt ging es aus Anlass des 35-Jahre-Jubiläums gemeinsam im Bus nach Essen zum GOP-Theater, wo ein äußerst vergnügter Varieté-Abend verbracht wurde. „Ich möchte mich bei meinen Mädels aufs Herzlichste für die vielen schönen Jahre und Erlebnisse bedanken“, sagt Ute Weyen, die sich als Pressesprecherin der Bürgerinteressengemeinschaft (BIG) Biefang auch über die Turngruppe hinaus für den Stadtteil engagiert.

Neue Mitstreiterinnen sind stets willkommen. Neben den Linedance-Einheiten, die bei intensivem Üben sehr schweißtreibend sein können, umfasst der Trainingsabend jeweils dienstags in der Zeit von 18.30 bis 20 Uhr in der Turnhalle der Königschule an der Kolkmannstraße unter anderem Aerobic und Step-Aerobic oder zum Beispiel autogene Entspannungsübungen.

>>> TEIL DER FRAUENABTEILUNG DES TV BIEFANG

Ute Weyen gründete die Turngruppe im Jahr 1983 als damals dritte Turngruppe in der Frauenabteilung des TV Biefang. Sofort war der Andrang riesengroß.

Gründerin Ute Weyen sieht solche Vereinsangebote auch als eine gute und kostengünstige Alternative zu den Kursen und Angeboten kommerzieller Fitness-Studios („Der TVB bietet alles, was im Fitness-Studio teures Geld kostet!“)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik