Convention

Star Wars zeigt in Oberhausen den Thron des Imperators

Tausende Fans sollen am Wochenende zur Convention „Power of the Force“ nach Oberhausen pilgern. Viele Anhänger der Weltraumsaga Star Wars bringen ihre teils selbst gefertigten Kostüme mit.

Tausende Fans sollen am Wochenende zur Convention „Power of the Force“ nach Oberhausen pilgern. Viele Anhänger der Weltraumsaga Star Wars bringen ihre teils selbst gefertigten Kostüme mit.

Foto: Christoph Wojtyczka

Oberhausen.   Fangruppen und Händler aus Europa pilgern zur Star-Wars-Convention „Power of the Force“ nach Oberhausen. Auch Schauspieler haben sich angesagt.

Die Macht ist mit ihnen, darum dürften die Fans der Weltraumsaga Star Wars am Wochenende auch nur ein Ziel haben: Die dritte Ausgabe der Convention „Power of the Force“ lädt am 11. und 12. Mai, also einem Samstag und Sonntag, jeweils ab 10 Uhr in die Turbinenhalle ein. Auf knapp 6.000 Quadratmetern versprechen die Veranstalter an den zwei Tagen ein Treffen von Händlern und Ausstellern aus ganz Europa. Und auch einige Überraschungen sollen dabei sein.

Abendessen mit Schauspielern aus Star Wars

Fangruppen und Stargäste aus den berühmten Kinofilmen haben sich nämlich ebenfalls angesagt. Zwar fehlen die Hauptdarsteller, doch selbst Nebenrollen besitzen bei den Anhängern Kultstatus. Michael Pennington aus „Rückkehr der Jedi-Ritter“, Bob Spiker aus „Krieg der Sterne“, Jimmy Vee aus „Die letzten Jedi“, Tom Wilton aus „Rogue One“, Chris Bunn aus „Das Imperium schlägt zurück“ und Harley Furst aus „Solo: A Star Wars Story“ haben die Macher als Gäste angekündigt.

Diese und weitere Schauspieler aus der Filmreihe sollen während der Convention auch für gemeinsame Fotos zur Verfügung stehen. Dafür müssen sich die Besucher allerdings separate Foto-Tickets kaufen, die ab 20 Euro im Vorverkauf erhältlich sind. Kurios: Selbst ein gemeinsames Abendessen mit den Mimen können Fans von Star Wars vorab buchen. Das Büffet kostet ohne Getränke 59 Euro plus Vorverkaufsgebühren. Die Veranstalter haben die Anzahl dieser Tickets auf 50 Stück begrenzt.

„German Garrison“ zeigt Thron des Imperators

Wer schon immer mal wissen wollte, wie es ist, auf dem Thron des Imperators zu sitzen, der kann dies am Stand des großen Star-Wars-Kostümclubs „German Garrison“ ausprobieren.

Eine neue Fotoausstellung über die Sternenkrieger öffnet ebenfalls. Auch an den jüngst verstorbenen Chewbacca-Darsteller Tod Peter Mayhew soll erinnert werden. Die Eintrittskarten für „Power of the Force“ gibt es ab 25 Euro plus Vorverkaufsgebühren unter anderem auf der Veranstalterseite.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben