Einsatz

18-Jähriger greift Polizisten an und randaliert in Rheinberg

In Rheinberg hat sich ein Mann gewehrt, den Polizisten mit auf die Wache nehmen wollten. (Symbolbild)

In Rheinberg hat sich ein Mann gewehrt, den Polizisten mit auf die Wache nehmen wollten. (Symbolbild)

Rheinberg.  Weil er nicht in Gewahrsam genommen werden wollte, hat ein 18-Jähriger in Rheinberg Polizisten attackiert. Zuvor warf er einen Motorroller um.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein renitenter 18-Jähriger hat sich am Sonntagabend in Rheinberg Polizisten angegriffen, die den jungen Mann in Gewahrsam nehmen wollten. Dieser hatte einen Motorroller umgeworfen und nach Polzeiangaben auch "für Ärger an einer Tankstelle" gesorgt.

In einen Streifenwagen habe sich der 18-Jährige nicht setzen wollen und sich mit einem Fuß vom Wagen abgestoßen. Alle Gegenwehr half nicht, sodass der Mann letztlich doch in Gewahrsam genommen wurde. (memo)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben