Bürgerbus

200 000 Kilometer quer durch Rheinberg und Umgebung

Seit zweieinhalb Jahren fährt der Bürgerbus durch Rheinberg.

Foto: Felix zur Nieden

Seit zweieinhalb Jahren fährt der Bürgerbus durch Rheinberg. Foto: Felix zur Nieden

Rheinberg.   Die Erfolgsgeschichte des Bürgerbusses geht weiter – 8800 Fahrgäste in zweieinhalb Jahren. Karl-Heinz Lochen, Vorsitzender des Bürgerbus-Vereins, hofft noch in diesem Jahr die 10000er-Marke zu knacken.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

8800 Fahrgäste in zweieinhalb Jahren, 200 000 Kilometer quer durch Rheinberg und Umgebung bei nur einer einzigen ausgefallenen Stunde – die Geschichte des Rheinberger Bürgerbusses ist und bleibt eine Erfolgsgeschichte. „Das sind gute Zahlen, die für eine hervorragende Entwicklung sprechen“, betonte Karl-Heinz Lochen, Vorsitzender des Bürgerbus-Vereins, im Rahmen seines Berichts im Stadtentwicklungs- und Umweltausschuss.

Das Konzept werde weiterhin bestens von den Bürgern angenommen, wenngleich es natürlich Schwankungen hinsichtlich der Belegung während der Urlaubszeit oder am frühen Morgen oder späten Nachmittag gebe. „Wir hoffen, dass wir noch in diesem Jahr die Marke mit 10000 Fahrgästen knacken“, sagte Lochen. Lediglich einmal sei der Bus bislang für eine Stunde ausgefallen, weil er nicht ansprang. Seit kurzer Zeit können die Bürgerbusvereine auch direkt mit dem Land abrechnen, wenn es um die Erstattung des Schwerbehindertenfahrgeldes geht. Denn die fahren kostenlos mit. So erwartet Lochen für 2016 noch eine Erstattung in Höhe von rund 1500 Euro. „Mit viel Glück schließen wir das Jahr mit einer schwarzen Null ab“, sagt Lochen. „Und wenn nicht, ist das Defizit nur sehr gering.“

Ende 2017, Anfang 2018 soll ein neues Fahrzeug bestellt werden, dann dürfte Modell Nummer eins langsam ausgedient haben. Momentan bewegen 24 Fahrer den Bürgerbus, eine Dame beendete ihr Engagement, weil sie beruflich bedingt keine Zeit mehr hatte. Allerdings, so Lochen im Ausschuss, bemühe man sich weiter darum, Fahrer zu finden. Wer Interesse hat, kann sich beim Vorsitzenden unter 02844/900501 melden oder sich auch im Internet unter www.buergerbus-rheinberg.de informieren. Es ist kein besonderer Führerschein nötig, beim Bürgerbus handelt es sich um einen 8-Sitzer, der auch mit dem üblichen Führerschein gefahren werden darf.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik