Bürgerbus

Ab Montag gilt ein neuer Fahrplan beim Rheinberger Bürgerbus

In Rheinberg fährt der Bürgerbus mittlerweile 80 Haltestellen an

In Rheinberg fährt der Bürgerbus mittlerweile 80 Haltestellen an

Foto: Heinz Kunkel

Rheinberg.   Der Bürgerbus-Verein Rheinberg blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück. Der Fahrplan hat unter anderem weitere Haltestellen aufgenommen.

Der Bürgerbus-Verein Rheinberg blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2017 zurück. Ab kommenden Montag, 5. Februar, gilt ein leicht veränderter Fahrplan. Der Verein hat weitere Haltestellen in die Linie aufgenommen: Katte Kull (Wallach) und Tekkenhof (Annaberg). Zusätzlich werden die Haltestellen Eversaeler Straße, Budberg Kirche und Budberg Gemeindeamt auch mit dem Bürgerbus bedient. Somit fährt der Bürgerbus im Stadtgebiet Rheinberg mittlerweile 80 Haltestellen an.

Wegen der nicht beendeten Bauarbeiten in Wallach und auf der Moerser Straße müssen die Bürger allerdings mit Beginn des neuen Fahrplans geringe Fahrplanabweichungen in Kauf nehmen. Diese sind den Fahrgästen auch schon seit längerer Zeit bekannt. Zusätzlich werden alle notwendigen Informationen im Bus und auf der Homepage www.buergerbus-rheinberg.de bekannt gegeben.

Neuer Bus ab 2019

Da der aktuell genutzte Bus im kommenden Jahr außer Dienst gestellt wird, plant der Verein ab Frühjahr diesen Jahres zusammen mit der Niag die Konfiguration und Bestellung des neuen Busses. Im Frühjahr oder Sommer 2019 soll der neue Bus dann auf die Strecke gehen.

Im April steht in der Jahreshauptversammlung des Bürgerbus-Vereins unter anderem die Wahl des Vorsitzenden und des stellvertretenden Vorsitzenden auf der Tagesordnung. Um weitere Fahrerinnen und Fahrer für den Bürgerbus zu gewinnen, will der Vorstand mit Hilfe persönlicher Ansprachen und einer Infoveranstaltung das Projekt erläutern und für ein Engagement werben. Interessenten, die sich bereits jetzt vorstellen können, das Bürgerbus-Team zu unterstützen, können sich jederzeit melden.

Wie in den Vorjahren will der Verein auch in diesem Jahr mit einem Sommer- und einem Winterevent den Fahrerinnen und Fahrern für ihren tollen Einsatz danken. Hierbei ist dem Vorstand wichtig, dass auch die Partnerinnen und Partner eingeladen sind.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben