Sperrung

Autobahn 57: Ausfahrt Alpen an drei Tagen gesperrt

Die Ausfahrt Alpen an der A57 (Fahrtrichtung Nimwegen) wird an drei Tagen gesperrt (Symbolfoto).

Die Ausfahrt Alpen an der A57 (Fahrtrichtung Nimwegen) wird an drei Tagen gesperrt (Symbolfoto).

Foto: Ute Gabriel / WAZ FotoPool

Alpen/Sonsbeck.  Straßen NRW sperrt am 13., 14., und 17. Januar die Ausfahrt Alpen an der Autobahn 57 in Richtung Nimwegen. Eine Umleitung wird ausgeschildert.

Autofahrer aufgepasst: Die Ausfahrt Alpen an der A 57 in Fahrtrichtung Nimwegen wird am Montag (13. Januar) und Dienstag(14. Januar) jeweils von 7 bis 15 Uhr sowie am Freitag (17. Januar) noch mal von 9 bis 12 Uhr gesperrt. Das hat Straßen NRW am Freitag bestätigt.

„Um die Sicherheit der Arbeitenden und Verkehrsteilnehmenden zu erhalten, muss der rechte Fahrstreifen und somit die Ausfahrt gesperrt werden“, schreibt Straßen NRW in einer Mitteilung.

Grund sind Restarbeiten an der Dauerbaustelle. Die Umleitung ist über die Anschlussstelle Sonsbeck ausgeschildert. Als Alternative empfehlen sich die vorgelagerten Anschlussstellen oder die A 42-Anschlussstelle Moers-Nord.

A57 bei Alpen: Bauarbeiten ab März

In der darauf folgenden Woche soll die Baustelle abgebaut werden und der Verkehr wieder normal fließen. Ab März wird in der Anschlussstelle in Gegenrichtung weitergearbeitet. Sperrungen sind dann nicht nötig. Straßen NRW hat auf der A57 einen etwa elf Kilometer langen Streckenabschnitt bis auf einige Bereiche bereits erneuert. Ab Mitte des Jahres sind Erneuerungsarbeiten an der Anschlussstelle Sonsbeck geplant. Die gesamte Erneuerung kostet rund 41 Millionen Euro.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben