Gewalt

Brutaler Raubüberfall auf 31-Jährigen im Xantener Stadtpark

Fünf Männer sollen in Xanten einen 31-Jährigen aus Geldern brutal überfallen haben.

Fünf Männer sollen in Xanten einen 31-Jährigen aus Geldern brutal überfallen haben.

Foto: Symbolbild / dpa

Xanten.  Fünf Männer sollen einen 31-Jährigen aus Geldern im Stadtpark am Ostwall brutal überfallen haben. Die Polizei sucht die mutmaßlichen Täter.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der 31-Jährige begegnete den fünf Männern am Samstagabend gegen 22 Uhr im Stadtpark am Ostwall. Im Bereich der Skateranlage hätten sie ihn verfolgt, berichtete der Überfallene später der Polizei.

Auf Opfer eingeschlagen und getreten

Der Geldener hatte Angst vor der Gruppe und bat einen Passanten im Stadtpark um Hilfe. Doch in diesem Moment sollen die Männern den 31-Jährigen bereits umringt und brutal angegriffen haben. Sie schlugen und traten mehrmals auf ihn ein, so die Polizei. Ein Angreifer habe einen Baseballschläger bei sich getragen. Mit dem vom Opfer erbeuteten Bargeld flüchteten die mutmaßlichen Täter dann in Richtung APX.

Der Zeuge des Überfalls brachte den 31-Jährigen zur Polizeiwache nach Xanten, wo der Fall protokolliert und angezeigt wurde. Anschließend fuhr ein Rettungswagen das verletzte Opfer in ein Krankenhaus der Stadt.

Polizei sucht fünf Männer - Täterbeschreibung

Die Polizei sucht nun intensiv nach den fünf Männern. Sie werden wie folgt beschrieben: Alle sind zirka 18 bis 20 Jahre alt,vermutlich mit Migrationshintergrund. Ein Mann soll dunkle Hautfarbe haben, ein anderer kleiner als die anderen (zirka 1,65 Meter) und untersetzt sein. Alle Männer der Gruppe sollen Hoodies mit aufgezogener Kapuze getragen haben.

Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Überfall verlief ergebnislos. Weitere Zeugen der Tat werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02801/7142-0 bei der Polizei Xanten zu melden. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben