Karneval

Der KAG Ossenberg startet am 15. Januar in die Session

Ulrich Glanz und Bärbel Terwiel (Prinzessin Bärbel I.) vom KAG Ossenberg stehen vor einer kurzen Session.

Ulrich Glanz und Bärbel Terwiel (Prinzessin Bärbel I.) vom KAG Ossenberg stehen vor einer kurzen Session.

Foto: NRZ

Rheinberg-Ossenberg.   „Fröhlichkeit ist unsere Gabe, wir wollen feiern, keine Frage“: So heißt das Motto für die fünfte Jahreszeit.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Weihnachten ist gerade vorbei und schon steht sie vor der Tür: die fünfte Jahreszeit. Unter dem Motto „Fröhlichkeit ist unsere Gabe, wir wollen feiern, keine Frage“ bietet der KAG Ossenberg auch in diesem Jahr wieder Unterhaltung im Festzelt an der Kirchstraße.

Los geht’s am kommenden Freitag, 15. Januar, 17.30 Uhr, mit dem Prinzentreffen im Festzelt. Prinzenpaare vom gesamten Niederrhein und aus dem Ruhrgebiet werden sich die Ehre geben – auch einige Vereine aus den Niederlanden haben sich angemeldet, so dass es beim 15. Ossenberger Prinzentreffen international zugehen wird. „Das Zelt wird rappelvoll sein, für gute Stimmung ist gesorgt“, sagt Ulrich Glanz vom KAG Ossenberg. „Der Höhepunkt wird in diesem Jahr wohl der Auftritt der Showtanzgruppe ,Magic Unity’ sein, die amtierende Europameister sind und auch die Deutschen Meisterschaften 2015 für sich entscheiden konnten.“ Der Eintritt zum Prinzentreffen ist frei.

Schon am Samstag, 16. Januar, 19.11 Uhr, geht es weiter mit der Damensitzung im Festzelt. Restkarten für das Überraschungsprogramm sind im Vorverkauf bei Sandra Witte ( 0173/264 0683) zum Preis von 15 Euro erhältlich. An der Abendkasse kostet der Eintritt 17 Euro. Im Anschluss an die Damensitzung folgt die Partynacht, bei der dann auch Männer „nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht sind“, sagt Bärbel Terwiel, amtierende Prinzessin Bärbel I. „Wir brauchen ja schließlich jemanden zum Tanzen.“

Am Sonntag, 17. Januar, 14.11 Uhr, stehen dann die Kinder im Mittelpunkt des Karnevalstrubels. Bei der Kindersitzung (ebenfalls im Festzelt) gibt es Programm von Kindern für Kinder. Tanzgruppen, Mitmachspiele und der traditionelle Kostümwettbewerb locken ebenso wie eine Tombola und ganz viel Karnevalsmusik. Der Eintritt kostet für Kinder einen, für Erwachsene zwei Euro.

Das närrische Treiben des KAG Ossenberg feiert am Sonntag, 7. Februar, 15 Uhr, mit dem vierten bunten Nachmittag seinen krönenden Abschluss – diesmal im evangelischen Gemeindehaus am Ossenberger Sportcenter. Am Tulpensonntag wird für Jung und Alt ein abwechslungsreiches Programm geboten. Unter anderem treten die Ossenberger Tanzgruppen und das Solomariechen Elena Otto auf. Auch das Urgestein des Ossenberger Karnevals, der „Lieve Jong“ Ludger Opgenrath, wird sich wieder die Ehre geben. Der Eintritt beträgt fünf Euro. Einlass ab 14 Uhr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben