Barbiershop

Einmal bitte Waschen, schneiden, Bart rasieren

Rashid Khalil (l.) hat in seinem Friseursalon in der Innenstadt auch einen Barbiershop eingerichtet

Rashid Khalil (l.) hat in seinem Friseursalon in der Innenstadt auch einen Barbiershop eingerichtet

Foto: AHAR

Rashid Khalil eröffnete den „Elegance Friseursalon“ in der Xantener Innenstadt – gleichzeitig auch ein Barbiershop.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Xanten . Von der Dauerwelle übers Brauenzupfen bis hin zum Bartstutzen und der Nassrasur: Rashid Khalil eröffnete am Dienstag den „Elegance Friseursalon“ in der Innenstadt. Das Besondere des Salons in der Marsstraße 36: Er ist gleichzeitig ein Barbiershop. Das bedeutet: Neben dem Haupthaar wird hier auch der Bart in Form gebracht. „Bartpflege ist Männern sehr wichtig geworden“, sagt Rashid Khalil.

Ehepaar stammt aus dem Irak

Betritt man den Laden, befinden sich links, gegenüber den Frisierplätzen, eine vertäfelte Wand mit Bildern von Harleys, der Route 66 und klassischen Barbershops. „Dort nehmen die Herren Platz“, sagt Nahia Khalil, Friseurmeisterin und Ehefrau von Rashid Khalil. Mit einem weiteren Mitarbeiter kümmern sie sich um Haupt und Haar der Kunden.

Dass in einem Friseurgeschäft auch Nassrasuren, Bartzupfen, Bartmasken und Musterrasuren angeboten werden, ist außergewöhnlich. „Dafür habe ich eine spezielle Fortbildung gemacht“, erzählt Rashid Khalil. Seither könne er sogar einen Ballon rasieren, ohne dass dieser platze. „Früher haben wir mal in Kleve gewohnt“, erzählt Friseurmeisterin Nahia Khalil, die bisher einen Salon in Bochum leitete. „In unserer Freizeit sind wir oft nach Xanten gefahren. Die Innenstadt gefiel uns so gut, hier wollten wir unseren Salon unbedingt eröffnen.“

Das Ehepaar stammt ursprünglich aus dem Irak. Rashid Khalil arbeite dort bereits als Friseur, bevor er vor 20 Jahren herkam. „Es war einfach schon immer mein Traum, Menschen schön zu machen.“ Nahia Khalil kam vor zehn Jahren nach Deutschland. Sie lernte die Sprache, absolvierte gleichzeitig die Friseur-Ausbildung und danach die Meisterprüfung. Heute arbeitet sie zusätzlich als Dozentin und bildet andere aus.

Im „Elegance Friseursalon“ braucht man keinen Termin. „Die zentrale Lage in der Innenstadt bietet sich dafür an. Außerdem wollen wir die Xantener kennenlernen“, sagt Rashid Khalil.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben