Freizeitsport

In Menzelen fliegen im September wieder die Wikingerhölzer

Beim Wurf- und Geschicklichkeitsspiel Kubb in Menzelen sind Konzentration und Gefühl im Arm gefragt.

Beim Wurf- und Geschicklichkeitsspiel Kubb in Menzelen sind Konzentration und Gefühl im Arm gefragt.

Foto: Veranstalter

Menzelen.  Im Ortsteil von Alpen organisiert der SV Menzelen gemeinsam mit der Dorfwerkstatt zum fünften Mal ein Turnier des Geschicklichkeitsspiels Kubb.

Hier lockt ein Wettkampf der besonderen Art: Am Sonntag, 1. September, fliegen bereits zum fünften Mal die Hölzer wieder tief über den Rasen der Sportanlage des SV Menzelen. Reihenweise werden dabei Wikinger umgeworfen, bevor in der Spielfeldmitte der König zum Ziel wird. Unmittelbar nach den Sommerferien veranstalten der SV Menzelen 1925 und die Dorfwerkstatt Menzelen ihr Kubb-Turnier. Los geht es um 10 Uhr. Die Siegerehrung ist für 17 Uhr vorgesehen.

Mitmachen kann jeder – ob groß oder klein, jung oder alt, Mann oder Frau. Hauptsache man kann ein Wurfholz rund acht Meter weit werfen. Wenn dann noch die hölzernen Wikinger des Gegners getroffen werden, steht einem spannenden Spiel auf der Sportanlage an der Neue Straße nichts mehr entgegen.

Lustige Namen steigern den Unterhaltungswert

Ein Team kann aus zwei bis sechs Mitspielern bestehen, wobei der Spaß zu zweit oder dritt im Team am größten ist, wie erfahrene Kubberer behaupten. Jedes Team sollte einen originellen Namen tragen, um den Spaßfaktor nach oben zu treiben.

Teams mit klangvollen Namen wie Kubbaneros Essen, Flowerblues oder Klötzchenschubser haben im vergangenen Jahr um den Turniersieg und den hölzernen Wanderpokal geworfen, was das Zeug hielt. Gewonnen hatte die Zweitvertretung der Ritter der Pokerrunde Ying und Yang mit Gereon Biesemann und Jonas Grubert.

Anmeldungen sind noch bis 28. August möglich

Die Regeln sehen vor, dass wenn Kinder in einem Team sind oder gar ein Team bilden, eine volljährige Person die Aufsichtspflicht ausüben muss. Wer ein Kubb-Spiel besitzt, wird gebeten, es zum Turnier mitzubringen. Die Teilnahmegebühr beträgt nur fünf Euro pro Mannschaft. Für einen Imbiss und kalte Getränke wird gesorgt. Alle Teilnehmer/innen erhalten zur Erinnerung eine Urkunde.

Anmeldungen erbeten bis zum 28. August per E-Mail an petroff@t-online.de oder telefonisch unter 02802 948935.

Kubb ist ein einfaches nordisches Wurf- und Geschicklichkeitsspiel, in dem zwei Mannschaften gegeneinander auf einem Spielfeld mit den Maßen 5x8 Metern antreten, um den König zu verteidigen. Mit jeweils sechs gezielten Würfen müssen die Teams versuchen, die fünf gegnerischen Kubbs zu treffen. Hört sich einfacher an, als es ist. Denn ein paar zusätzliche Regeln sorgen für Spannung. Sind alle Kubbs getroffen, muss am Ende der König in der Mitte des Spielfeldes umgeworfen werden. Die Regeln werden zu Turnierbeginn ausführlich erläutert.

Infos zum Spiel unter www.kubb-deutschland.de.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben