Umwelt

Ini Baerler Busch wehrt sich gegen Kahlschlag

Mitglieder der Bürgerinitiative "Baerler Busch ist bedroht" haben ihre Unterschriftenlisten an den RVR bei seiner Betriebsausschusssitzung in Bottrop übergeben. 

Mitglieder der Bürgerinitiative "Baerler Busch ist bedroht" haben ihre Unterschriftenlisten an den RVR bei seiner Betriebsausschusssitzung in Bottrop übergeben. 

Foto: Bürgerinitiative / NRZ

Rheinberg.  Mitglieder der Bürgerinitiative "Baerler Busch ist bedroht" haben ihre Unterschriftenlisten an den RVR übergeben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Bürgerinitiative „Baerler Busch ist bedroht“, die sich für den Erhalt des Waldes einsetzt, konnte ihre Unterschriftenlisten nun dem Regionalverband Ruhr (RVR) übergeben. Nachdem kein Vertreter der Einladung der Initiative zum Gesprächstermin im Schwarzen Adler gefolgt war, machte sich eine Delegation der Initiative auf den Weg nach Bottrop zur Sitzung des Betriebsausschusses RVR Ruhr-Grün.

3500 Unterstützer

Als sie sich und ihre Ziele und Forderungen an den RVR vorgestellt hatten, nahm Nina Frense, Bereichsleiterin Umwelt beim RVR, die Unterschriften von 3500 Bürgern aus Duisburg-Baerl und den Rheinberger und Moerser Ortsteilen rund um den Baerler Busch entgegen. Außerdem habe „die Bereichsleiterin Dialogbereitschaft mit der Bürgerinitiative signalisiert“, heißt es in einer Mitteilung.

In der Sitzung wurde beschlossen, dass die geplanten forstlichen Maßnahmen im Baerler Busch in dieser Saison ausgesetzt werden. Als besonderen Erfolg wertet die Bürgerinitiative die Tatsache, dass die Verwaltung von RVR Ruhr-Grün beauftragt werde, die weitere Planung zu Maßnahmen im Wald mit der Bürgerinitiative abzustimmen.

An diesen Abstimmungen werden außerdem die Stadt Duisburg, die Bezirksvertretung für die drei Stadtteile Homberg, Ruhrort und Baerl sowie die Umweltverbände beteiligt sein. „Die Mitglieder der Bürgerinitiative freuen sich sehr über den Etappensieg“, heißt es von der Initiative.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben