Kultur

Kabarettist Max Uthoff gastiert in der Stadthalle Rheinberg

Max Uthoff tritt am Donnerstag in der Rheinberger Stadthalle auf.

Foto: Michel Neumeister

Max Uthoff tritt am Donnerstag in der Rheinberger Stadthalle auf. Foto: Michel Neumeister

Rheinberg.   Für seine morgige Show gibt’s noch Karten, zum Beispiel unter der Telefonnummer 02843/171-271 oder im Stadthaus im Zimmer 15.

In einer Zeit, in der Günther Jauch ungestraft die Berufsbezeichnung Journalist tragen darf, in der sich das Kapital benimmt wie Rotz am Backen und Hartz IV oft nur die Fortsetzung von Stirb langsam III ist, gilt mehr denn je: Wer über den Tellerrand sieht, sieht viel mehr von der schmutzigen Tischdecke. Das alles beschäftigt den Kabarettisten Max Uthoff, der mit seinem Programm „Gegendarstellung“ morgen Abend um 20 Uhr in der Stadthalle gastiert.

Uthoff erzählt seine sicht der Dinge: Von der Wucht der Behauptung, mörderischen Geschäften, gesellschaftlichem Inzest, Drehzahlmessern, teuflischen Kreisläufen und davon, dass Menschen, die in Schubladen denken, sich schon mal halb aufgeräumt fühlen. Nicht ganz unwahrscheinlich, dass an diesem Abend Teilnehmer der deutschen Politik Erwähnung finden. Wie immer gilt dabei: die Sprache ist die Waffe des Pazifisten.

Karten für die Veranstaltung sind zum Vorverkaufspreis von 20 Euro im Kulturbüro der Stadt Rheinberg, unter der Telefonnummer 02843/171-271 (Zimmer 15 im Stadthaus), oder auch online zum Selbstausdrucken (unter www.stadt-rheinberg.reservix.de) erhältlich. Zudem gibt es eine Abendkasse mit einem kleinen Bestand an Restkarten. Diese kosten 22 Euro.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik