Betreuung

Kindergarten St. Josef in Alpen gründet einen Förderverein

Der Vorstand des Fördervereins (v.l.): Gundolf Schering, Anja Stenert, Judith Surborg, Verena Witt-Lohmann und die Vorsitzende Nadine Oymann sowie Nadine Schering, Nicole van Rythoven und Dirk Staymann.

Der Vorstand des Fördervereins (v.l.): Gundolf Schering, Anja Stenert, Judith Surborg, Verena Witt-Lohmann und die Vorsitzende Nadine Oymann sowie Nadine Schering, Nicole van Rythoven und Dirk Staymann.

Foto: Förderverein

Menzelen.  Förderer in Menzelen-Ost wollen sich darum kümmern, dass pädagogisch wertvolle Dinge möglich werden, die der Kindergarten-Etat nicht hergibt.

Nun hat auch der St.-Josef-Kindergarten in Menzelen-Ost, wie zahlreiche andere Einrichtungen der Region auch, einen eigenen Förderverein. Dieser wurde nach monatelanger Vorbereitung im Sommer dieses Jahres offiziell gegründet und hat nun seine Arbeit aufgenommen. Darüber informiert der Vorstand unter dem Vorsitz von Nadine Oymann – ihre Stellvertreter ist Gundolf Schering – in der Einrichtung und bei Elternabenden.

Die weiteren Mitglieder des Gründungsvorstandes sind Anja Stenert (Schriftführerin), Judith Surborg (Beisitzerin), Verena Witt-Lohmann (Kassenführerin), Nadine Schering (stellvertretende Kassenführerin), Nicole van Rythoven (Beisitzerin) und Dirk Staymann (Beisitzer). Die Führungsriege hat überlegt, wie sie „sinnvolle und spannende Projekte für die Kindergartenkinder realisieren kann“ – zum Beispiel einen gemeinsamen Erste-Hilfe-Kursus mit den Kindern oder mit einem von der Polizei angebotenen Kursus „Mut tut gut“.

Neuer Förderverein ist voller Tatendrang

Solche Ideen umzusetzen, auch wenn es das normale Budget des Kindergartens einfach nicht mehr hergibt, dafür wollen sich die Förderer fortan kümmern. Nadine Oymann brachte Anfang des Jahres die Gründung des „Fördervereins Kindergarten St. Josef Menzelen-Ost“ auf den Weg. Der hat nun alle bürokratischen Hürden genommen und möchte sich mit abwechslungsreichen Aktionen um die Umsetzung für die Kinder wertvoller Aktivitäten kümmern.

„Das schaffen wir als Gründungsmitglieder natürlich nicht allein und laden somit alle ein, die die anspruchsvolle Arbeit der Erzieherinnen und die Entwicklung der Kinder unterstützen möchten, Mitglied zu werden oder ganz unverbindlich an den Verein zu spenden“, so Nadine Oymann.

Verein hofft auf viele Unterstützer

„Wir als Vorstand haben nur die Voraussetzungen geschaffen, gemeinsam einiges für und mit den Kindern erreichen zu können.“ Der Verein sei auf möglichst viele Unterstützer angewiesen, um die Möglichkeit zu haben, seine Ziele zu erreichen, so die Vorsitzende. Beitrittserklärungen für alle, die aktiv dabei sein möchten, liegen im Kindergarten aus oder sind bei den Vorstandsmitgliedern erhältlich.

Spenden nimmt der Verein unter der Bankverbindung DE42 3546 1106 0705 4050 18 bei der Volksbank Niederrhein entgegen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben