Leader-Region

Leo Giesbers bleibt Vorsitzender der Leader-Region

Gut 650.000 Euro wurden 2018 für Projekte in der Leader-Region beantragt

Gut 650.000 Euro wurden 2018 für Projekte in der Leader-Region beantragt

Foto: rathaus

Rheinberg.   Stellvertreter Hans-Theo Mennicken und Kassenführer Thomas Görtz ebenfalls im Amt bestätigt. Gut 650.000 Euro wurden 2018 für Projekte beantragt.

Die Mitgliederversammlung der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Niederrhein hat im „Hotel am Fischmarkt“ den Vorstand der LAG für die Leader-Region „Niederrhein: Natürlich lebendig!“ gewählt. Der Vorstandsvorsitzende Leo Giesbers und sein Stellvertreter Hans-Theo Mennicken sowie Kassenführer Thomas Görtz (Xanten) wurden in ihren Ämtern bestätigt.

Neben den kommunalen Mitgliedern Thomas Ahls (Alpen), Dieter Paus (Rheinberg) und Heiko Schmidt (Sonsbeck) wurden die Beisitzer Anja Heidenreich, Thomas Hommen, Birgit Ingenlath, Valerie Petit, Ulrike Thölke und Christiane Underberg bestätigt. Ebenfalls wiedergewählt wurde der Jugendvertreter Jan Willem Haasler. In Ihren Jahresberichten gaben Leo Giesbers sowie Beate Pauls und Eike Schultz vom Regionalmanagement einen Überblick über die Aktivitäten in der Region. Während die ersten beiden Jahre der Förderphase geprägt waren vom Aufbau der Geschäftsstelle, von Strukturentwicklung und Vernetzung, von guten Projektideen, aber auch zahlreichen Hürden auf dem Weg hin zu förderfähigen Projekten, konnten im Berichtsjahr 2018 die gewonnenen Erfahrungen und Kenntnisse ganz in eine effektive und zielgerichtete Projektentwicklung eingebracht werden. Im Berichtsjahr hat die LAG fünf Finanzierungsbeschlüsse für die Projekte „Skatepark Sonsbeck“, „Nutzungskonzept Amphitheater Birten“, „Nachbarschaftsberatung“, „Klimasparbuch“ und „Licht.Blicke in Xanten“ gefasst. Die Projektgesamtkosten für diese Projekte betragen in der Summe rund 650.000 Euro. Eine Investition, die direkt in die Region fließt und dafür sorgt, dass diese auch in Zukunft als Wohn-, Arbeits- und Wirtschaftsstandort attraktiv bleibt.

Des Weiteren hat die LAG mit Hochdruck an der Entwicklung weiterer Projekte gearbeitet. Die Region wird also auch im Jahr 2019 vielfältige Projekte auf den Weg bringen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben